Beraubung von Toten und die Acht in vor- und frühchristlicher Zeit

Lex Salica XIV,9–10; LV,1 und 4; D XVIII/XIX,1

In: Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik

Abstract

The main theme in this piece is the robbing of dead bodies. This will be the cause for a discussion of outlawry in very early Germanic times.

  • Benecke, Georg Friedrich (Nachlass, ausgearbeitet von Wilhelm Müller, ab Bd. II: und Friedrich Zarncke): Mittelhochdeutsches Wörterbuch. Leipzig 1854–1861.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Benveniste, Émile (1935): Origines de la formation des noms en indo-européen. Paris.

  • Bjorvand, Harald & Lindeman Fredrik Otto (2007): Våre arveord. Etymologisk ordbok. rev. utgave Oslo.

  • Buck, Carl Darling: A Dictionary of selected synonyms in the principal indo-european languages. Chicago & London 1949 (2nd impression 1965).

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Contributions … s. Dictionary.

  • Dictionary of the Irish Language 1913–1976, A–D; E–L; (Contributions) M–S; IV T–U.

  • Friedrich, Johannes; Kammenhuber, Annelies: Hethitisches Wörterbuch. 2. Aufl. Heidelberg. Bd. I (1975); Bd. II (1988); Bd. III,1 (2007) Johannes Friedrich, Annelies Kammenhuber Inge Hoffmann; III,2 (2010) Johannes Friedrich, Annelies Kammenhuber, ed. Joost Hazenbos. Sowie 4 Lieferungen von Bd. IV mit verschiedenen Herausgebern.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Grimm, Jacob und Grimm, Wilhelm: Deutsches Wörterbuch. Neubearbeitung. Bd. 1 (1983) und folgende.

  • Harder, Anna (1938): Der germanische Aechter (Bonner Beiträge 5). Diss. Bonn.

  • Hethitisches Wörterbuch s. Friedrich.

  • Jacoby, Michael (1974): wargus, vargr ‘Verbrecher’, ‘Wolf’. Eine sprachliche und rechtsgeschichtliche Untersuchung (Acta Universitatis Upsaliensis 12), Uppsala.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Kern, H[endrik] (1880): Notes on the Frankish words in the Lex Salica (Teil der Edition von Hessels), S. 428–564.

  • Lexique étymologique de l’Irlandais ancien. I ed. J. Vendryes 1959; B 1989; C 1987; D 1996; RS 1974; TU 1978.

  • Lindeman s. Bjorvand.

  • Lundgreen, M. in RGA (Acht) 9 (1995), 613–621.

  • Mayrhofer, Manfred (1996): Etymologisches Wörterbuch des Altindoarischen. Bd. II Heidelberg.

  • Munske: s. Jacoby.

  • Nehlsen, Hermann (1978): „Der Grabfrevel in den germanischen Rechtsaufzeichnungen“, in: Zum Grabfrevel in vor- und frühgeschichtlicher Zeit. Ed. Jankuhn, Herbert; Nehlsen, Hermann; Roth, Helmut (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, 1978, III,113), 107–187.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Nehlsen, Hermann (1983): „Entstehung des öffentlichen Strafrechts bei den germanischen Stämmen“, in FS Hans Thieme. Ed. Karl Kroeschell. Sigmaringen.

  • Niermeyer, J. F. & C. van de Kieft (2002): Mediae latinitatis lexicon minus. Leiden.

  • Pokorny, Julius (1959): Indogermanisches etymologisches Wörterbuch I. Berlin und München.

  • Puhvel, Jaan (1986): „Who were the Hittite hurkilas pesnes?“, in: ooperosi (FS Ernst Risch), ed. Annemarie Etter, Berlin, 151–155.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Quak, Arend (2007): „Zum -in-Suffix in den malbergischen Glossen der Lex Salica“, in: NOWELE Suppl. 23, 69–96.

  • Rez. H. H. Munske Studia Neophilologica 49 (1977) 172 ff.

  • Rez. Ruth Schmidt-Wiegand PBB 99 (1977), 100 ff.

  • RGA = Reallexikon der Germanischen Altertumskunde. In 35 Bänden 1973–2007 und 2 Registerbänden (Berlin New York). S. Titellister Anm. 10.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Schmidt-Wiegand: s. Jacoby (1977).

  • Schmidt-Wiegand, Ruth (1978): „Wargus. Eine Bezeichnung für den Unrechtstäter in ihrem wortgeschichtlichen Zusammenhang“, in: Zum Grabfrevel in vor- und frühgeschichtlicher Zeit. Ed. Herbert Jankuhn, Hermann Nehlsen, Helmut Roth. Göttingen 1978. 188–196.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Schumacher, Stefan (2004): Die keltischen Primärverben. Innsbruck.

  • Seebold, Elmar, 2008. „Der germanische Rechtsterminus texaca und die Entführung von Sklaven in der ‘Lex Salica’“, in: PBB 130, 438–458.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Seebold, Elmar, 2010: „Frauenraub, Unzucht und Heirat mit Unfreien in der ‘Lex Burgundionum’ und der ‘Lex Salica’“, in: PBB 132, 366–377.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Seebold, Elmar, 2014. „Titel I der Lex Salica und seine Weiterungen. Untersuchungen zu den malbergischen Glossen VI“, in: PBB 136, 66–75.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Seebold, Elmar, 2018. „Raub, Überfall und die Abwehr von Migranten in der Lex Salica (Titel XIV,1–8 + 11 und Auslagerungen, = D XVf.). Untersuchungen zu den malbergischen Glossen XII“, in: ABäG 78, 1–31.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • SS = Septem Sentinas (Neufund einer Fragmentensammlung. S. Sprachwissenschaft 40 (2015), 345.

  • Tischler, Johann (1983): Hethitisches etymologisches Glossar. Innsbruck.

  • van Helten, W(illem L.) (1900): „Zu den malbergischen Glossen und den salfränkischen Formeln und Lehnwörtern in der Lex Salica“, in: BGDSL 25, 225–542.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • von Unruh, G. Chr. (1957): „Wargus. Friedlosigkeit und magisch-kultische Vorstellungen bei den Germanen“, in: Zs. f. Rechtsgeschichte. Germ. Abt. 74, 1957, 1–40.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Wagner, Norbert (2003): „Lateinisch-salfränkisch aspellis“, in: Historische Sprachforschung 116, 128–131.

  • Zimmer, Stefan (2007): „Wargus, altnord. vargr, dt. arg usw.“, in: ZfdPh 126, 53–57.

Content Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 52 48 2
Full Text Views 32 22 2
PDF Downloads 19 9 3