NÜTZLICHES ERSCHRECKEN

in Daphnis
Restricted Access
Get Access to Full Text
Rent on DeepDyve

Have an Access Token?



Enter your access token to activate and access content online.

Please login and go to your personal user account to enter your access token.



Help

Have Institutional Access?



Access content through your institution. Any other coaching guidance?



Connect

Das wissenschaftliche Interesse an der Historia von D. Johann Fausten galt und gilt nahezu exklusiv der ältesten Version, die 1587 anonym bei Johann Spies erschienen ist. Eine wirkungsgeschichtlich ungleich größere Bedeutung erzielte indes eine ebenfalls 1587 veröffentlichte und 1589 erneut überarbeitete Ausgabe, die nicht mehr aus der Werkstatt des Johann Spies stammte. Neben Textkorrekturen, inhaltlichen Ergänzungen und Präzisierungen fallen in erster Linie das markant veränderte Titelblatt sowie die Erweiterung des Textbestands durch zusätzliche Episoden, die sogenannte 'Erfurter Reihe', ins Gewicht. Hinzu kommen lateinische Distichen auf der Rückseite des Titelblatts sowie am Ende der Ausgabe. Der Charakter dieser Neubearbeitung im Vergleich zur altesten Version wird systematisch analysiert und mit Blick auf die von Horaz postulierte Funktionsbestimmung der Dichtung - "aut prodesse volunt aut delectare poetae" - diskutiert.

NÜTZLICHES ERSCHRECKEN

in Daphnis

Information

Content Metrics

Content Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 17 17 5
Full Text Views 11 11 3
PDF Downloads 10 10 2
EPUB Downloads 0 0 0