DIE ELEMENTE DES AUTOBIOGRAPHISCHEN SCHREIBENS IM DIARIUM VON CASPAR MEUSELER AUS TALLINN

in Daphnis
Restricted Access
Get Access to Full Text
Rent on DeepDyve

Have an Access Token?



Enter your access token to activate and access content online.

Please login and go to your personal user account to enter your access token.



Help

Have Institutional Access?



Access content through your institution. Any other coaching guidance?



Connect

Der vorliegende Beitrag ist der Analyse eines frühneuzeitlichen Diariums aus der Stadt Tallinn (Reval) gewidmet, das im Folgenden als eine Vorform zu späteren literarischen Tagebüchern verstanden wird. Caspar Meuselers (1569-1651) Diarienhefte aus den Jahren 1610-1621 und 1621-1641 sind auf Niederdeutsch verfasste und weitgehend chronikartige Aufzeichnungen über das Gildeleben. In diesem Aufsatz wird nachgezeichnet, welche für das autobiographische Schreiben charakteristischen Merkmale sich bei diesem Text beobachten lassen.

DIE ELEMENTE DES AUTOBIOGRAPHISCHEN SCHREIBENS IM DIARIUM VON CASPAR MEUSELER AUS TALLINN

in Daphnis

Information

Content Metrics

Content Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 15 15 4
Full Text Views 9 9 3
PDF Downloads 5 5 1
EPUB Downloads 0 0 0