GELÄCHTER UND VERLACHEN

in Daphnis
Restricted Access
Get Access to Full Text
Rent on DeepDyve

Have an Access Token?



Enter your access token to activate and access content online.

Please login and go to your personal user account to enter your access token.



Help

Have Institutional Access?



Access content through your institution. Any other coaching guidance?



Connect

Der Beitrag stellt die Möglichkeiten einer an der kognitiven Narratologie ausgerichteten Analyse der Figurendarstellung und sich daran anschließende Überlegungen zur Rezipientenwahrnehmung vor. Als Beispielfiguren dienen Geistliche (allesamt Vertreter des weltlichen Klerus) aus sechs Texten, die sich unter dem Oberbegriff ‘Schwank’ subsumieren lassen. Die Kleriker im Schwank werden in der Regel als stereotype Figuren wahrgenommen, die klischeehaft dem Topos des ‘liebestollen Pfaffen’ entsprechen — auch die Forschung teilt diese Ansicht und widmet ihnen daher kaum Aufmerksamkeit. Allerdings öffnet eine genaue erzähltheoretisch fundierte Untersuchung der Texte den Blick auf weit vielschichtigere Figuren, die vom Publikum durchaus unterschiedlich rezipiert worden sein dürften.

Daphnis

Journal of German Literature and Culture of the Early Modern Period (1400-1750) / Zeitschrift für deutsche Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit

Information

Content Metrics

Content Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 9 9 3
Full Text Views 1 1 1
PDF Downloads 0 0 0
EPUB Downloads 0 0 0