MOLBOER — DIE DÄNISCHEN SCHILDBÜRGER

in Daphnis
Restricted Access
Get Access to Full Text
Rent on DeepDyve

Have an Access Token?



Enter your access token to activate and access content online.

Please login and go to your personal user account to enter your access token.



Help

Have Institutional Access?



Access content through your institution. Any other coaching guidance?



Connect

Die sprichwörtlichen dänischen Schildbürger, die Molboer, sind die Bewohner der an der Ostküste Jütlands der Stadt Århus gegenüberliegenden Halbinsel Mols. Ihre Geschichten, die Molbo-Historien, führen nicht — wie man vermuten könnte und auch vermutete — auf das Lalebuch von 1597 zurück, sondern sind eine Sammlung eigener Art. Das gilt für die ältesten Büchlein vom Ende des 18. Jahrhunderts wie für alle Nachfolger, die den Bestand aus mündlicher Tradition erweiterten. Während die Molboer früher den Makel der Torheit — aus Kopenhagener Sicht — mit den Jütländern insgesamt teilen mussten, ist ihr Vorrecht seit etwa 1800 unbestritten. Nur die moderne Schildbürgertradition der Ostfriesenwitze hat in der Form der Århus-Historien der Stadt Århus zu neuem Toren-Ruhm verholfen.

MOLBOER — DIE DÄNISCHEN SCHILDBÜRGER

in Daphnis

Information

Content Metrics

Content Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 15 15 4
Full Text Views 10 10 4
PDF Downloads 4 4 2
EPUB Downloads 0 0 0