Augustinus Unter Dem Feigenbaum (Zu Conf. Viii)

in Vigiliae Christianae
Restricted Access
Get Access to Full Text
Rent on DeepDyve

Have an Access Token?



Enter your access token to activate and access content online.

Please login and go to your personal user account to enter your access token.



Help

Have Institutional Access?



Access content through your institution. Any other coaching guidance?



Connect

Abstract

P. Courcelle hat in seinem viel beachteten Werk über die Confessiones Augustins' u.a. nachzuweisen versucht, daß die - in der Substanz nicht angezweifelte - Bekehrung Augustins, wie sie im achten Buch der Confessiones, besonders in der Gartenszene geschildert sei, literarisch-fiktiven Charakter habe. Besonders dieser Text hat eine sehr lebhafte Diskussion ausgelöst, die teils zustimmend, teils kritisch, teils ablehnend ausgefallen ist.2 Courcelle selbst hat inzwischen in zahlreichen Arbeiten zum Problem Stellung genommen und zuletzt die Frage in kritischer Auseinandersetzung erneut umfassend behandelt.3 Mit Recht stellt er einleitend fest, daß man bisher versäumt habe, die Confessiones Augustins genauer zu untersuchen "au sein de la tradition litteraire".4 Mit bewundernswerter Belesenheit gelingt es Courcelle, diese literarische Tradition, in der gerade die Darstellung im achten Buche steht, nahezu erschöpfend einzufangen und für die Interpretation der betreffenden Texte fruchtbar zu machen. Es scheint mir auf diesem gründlichen und methodisch zu Recht erarbeiteten Hintergrund kein Zweifel mehr möglich an der Berechtigung der These vom literarisch-fiktiven Charakter der Gartenszene in der von Augustin geschilderten Form.

Vigiliae Christianae

A Review of Early Christian Life and Language

Sections

Information

Content Metrics

Content Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 4 4 3
Full Text Views 4 4 4
PDF Downloads 2 2 2
EPUB Downloads 0 0 0