Die Mahlgebete in Didache Kap. 9-10 Ein Neuer Status Quaestionis

in Vigiliae Christianae
Restricted Access
Get Access to Full Text
Rent on DeepDyve

Have an Access Token?



Enter your access token to activate and access content online.

Please login and go to your personal user account to enter your access token.



Help

Have Institutional Access?



Access content through your institution. Any other coaching guidance?



Connect

Abstract

Seit dem letzten Status quaestionis über die Forschung zu diesen Didache-Kapiteln,1 den ich im Zusammenhang mit meiner Vorbereitung der Didache-Ausgabe in den Sources Chretiennes2 schrieb, sind 20 Jahre verflossen. Im Blick auf die Neuauflage ist es an der Zeit, die inzwischen erschienene Literatur aufzuarbeiten und kritisch darzustellen. Der besseren Uebersichtlichkeit halber werde ich nicht strikt chronologisch vorgehen, sondern die Materie in zwei Kapitel einteilen, wobei es dann allerdings unvermeidlich ist, dass die eine oder andere Arbeit an verschiedenen Stellen auftaucht. Zuerst werde ich ein textkritisches Problem erwähnen, das mit der alten koptischen Uebersetzung der Didache zusammenhängt und aus dem in letzter Zeit weitreichende Folgerungen gezogen worden sind; anschliessend muss ich-wie könnte es anders sein?-eingehend auf die alte und wohl kaum je ganz zu lösende Streitfrage zurückkommen, ob es sich in den Mahlgebeten von Didache 9-10 lediglich um eine rituelle Mahlfeier handelt oder ob wir darin eine etwas besondere Form der Eucharistie zu sehen haben, oder ob Didache 9-10 eher Anlass gibt zur Annahme, dass die beiden, Mahlfeier und Eucharistie, als aufeinander folgend anzusehen sind.

Die Mahlgebete in Didache Kap. 9-10 Ein Neuer Status Quaestionis

in Vigiliae Christianae

Sections

Information

Content Metrics

Content Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 13 13 5
Full Text Views 23 23 16
PDF Downloads 3 3 1
EPUB Downloads 0 0 0