Erkundung und Beschreibung der Welt

Zur Poetik der Reise- und Länderberichte. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 19. bis 24. Juni 2000 an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Series:

Dieser Band bietet mit Stephan von Gumpenberg Ansichten des Heiligen Landes um 1417/18, gewährt mit Roland von Waldenburg Einblicke in das Italien des 16. Jahrhunderts, läßt das Japan des 17. Jahrhunderts mit den Augen Engelbert Kaempfers sehen und das Ägypten des Jahres 1994 mit denen Salzburger Studierender. Der Leser durchleidet die Qualen eines polnischen Landadligen auf der Meerfahrt von Danzig nach Lübeck und die Schiffbrüche des Alvar Núñez als Bericht über eine gescheiterte Expedition nach Florida. Er besucht mit Sigmund von Herberstein das Moskowitische Rußland im 16. Jahrhundert und erfährt im Gegenzug allerlei Unterhaltsames über Europa aus der Sicht der russischen Reisenden Nikolaj Karamzin und Fedor M. Dostojevskij. Und das sind nur einige Themen dieses faszinierenden Gießener Symposionsbandes, der nach Untersuchungen mythischer Strukturen im Reisebericht und zur Konstruktion von Weiblichkeit in mittelalterlichen Weltkarten eine Reise durch Länder, Zeiten und Kulturen beginnt: er macht den Leser mit byzantinischen, hebräischen sowie arabischen Reisenden des 11./12. und 17. Jahrhunderts und ihren Berichten vertraut, zeigt die Sicht europäischer Adliger des Spätmittelalters auf die Fremde und “besingt” die Reiselieder Oswalds von Wolkenstein. Der Band endet mit einem Blick auf den Traum von der Insel des Glücks. Dazwischen spannt sich der Bogen der Untersuchungen von Nahreisen in die Landschaften Koreas im vormodernen koreanischen Reisebericht, in die Bergwelt Chinas in den chinesischen Bergmonographien oder in die Mark Brandenburg Fontanes über die Reisen des Fürsten von Pückler-Muskau in Franken, Europa und Nordafrika bis hin zu den großen Fernreisen eines Amerigo Vespucci in die Neue Welt und des Odorico da Pordenone nach Asien (mit einer Edition der Aufzeichnungen nach dem mündlichen Bericht des Reisenden). Asien ist auch das Thema der Autorin Sir Galahad und der Filmemacherin Ulrike Ottinger, denen ein weiterer Beitrag gewidmet ist. Den Band beschließt ein umfangreiches Namen- und Werktitelregister, das die Fülle der gebotenen Informationen aufschlüsselt.
Restricted Access

E-Book:

EUR €74.00USD $100.00

Table of contents

Vorwort
Grußwort des Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen, Stefan Hormuth
Friedrich WOLFZETTEL: Zum Problem mythischer Strukturen im Reisebericht
Ingrid BAUMGÄRTNER: Biblische, mythische und fremde Frauen. Zur Konstruktion von Weiblichkeit in Text und Bild mittelalterlicher Weltkarten
Werner RÖSENER: Reise- und Länderbeschreibungen in autobiographischen Zeugnissen des Adels im Spätmittelalter
Sabine HEIMANN-SEELBACH: Subjektivität zwischen Heilsordnung und Weltordnung: Stephans von Gumpenberg Warhafftige beschreybung der Meerfart (1417/18)
Ulrich SEELBACH: Humanistische Bildungsreise in die antike Welt: Roland von Waldenburg in Italien (1566-1567)
Thomas SCHALLABÖCK (Musik) und Ulrich MÜLLER (Text): Gesungene Reiseberichte aus dem 15. Jahrhundert: Die Reiselieder des Oswald von Wolkenstein. Mit einem Anhang: Die letzte Reise Oswalds, oder: Das zweimalige Begräbnis des Wolkensteiners
Andreas KÜLZER: Konstantinos Manasses und Johannes Phokas - zwei byzantinische Orientreisende des 12. Jahrhunderts
Annelies KUYT: Die Welt aus sefardischer und ashkenazischer Sicht: Die mittelalterlichen hebräischen Reiseberichte des Benjamin von Tudela und des Petachja von Regensburg
Hansgerd GÖCKENJAN: Legende oder Wirklichkeit? Nachrichten über das östliche Europa im Werk des arabischen Reisenden Abū Hāmid al Andalusī al-Ġarnātī (1080-1170)
Ralf ELGER: Narrheiten und Heldentaten. Die merkwürdigen Reisen des Muşţafa al-Laţîfî (1602-1711)
Marie José HEIJKANT: Die Darstellung des Reiseberichtes in den Briefen von Amerigo Vespucci an Lorenzo di Pierfrancesco de’Medici
Wilfried FLOECK: Ein spanischer Chronist als Brückenbauer zwischen Alter und Neuer Welt: Die Schiffbrüche (1542) von Álvar Núñez als Bericht über eine gescheiterte Expedition nach Florida
Xenja VON ERTZDORFF: Sigmund von Herberstein: Der Botschafter als Erzähler der Rerum Moscouiticarum Commentarii (1549 ff.) und seiner deutschen Ausgabe der Moscovia (Wien 1557)
Witold KOŚNY: Navigatio et Narratio: Ein polnischer Landadliger auf Meerfahrt von Danzig nach Lübeck
Gerhard GIESEMANN: Was dachte sich Karamzin bei seiner Europareise am Ende des 18. Jahrhunderts? Zu Nikolaj Karamzins Briefe eines russischen Reisenden (1789/90)
Holger SIEGEL: Fedor M. Dostojevskijs Reisebericht Winterliche Aufzeichnungen über sommerliche Eindrücke aus dem Jahre 1863
Rosemarie LÜHR: Zum französischen Wortschatz in den Reiseberichten des Hermann Fürst von Pückler-Muskau
Christine RENZ: Lesen als Sammeln - Sammeln als Lesen. Streifzüge durch den geographischen und historischen Raum: Fontanes Wanderungen durch die Mark Brandenburg
Folker REICHERT: Die Asienreise Odoricos da Pordonne und die Versionen seines Berichts, mit Edition der Aufzeichnungen nach dem mündlichen Bericht des Reisenden
Alexander L. Mayer: Der Anblick des Berges in den chinesischen Bergmonographien
Friedrich Vollhardt: Engelbert Kaempfers (1651-1716) Beschreibung seiner Japanreise und ihre Wirkung im 18. Jahrhundert
Marion EGGERT: Das “Aufsuchen yon Landschaften (kugyǒng)”: Elemente einer Poetik des vormodernen koreanischen Reiseberichts
Margarete SPRINGETH: Sir Galahad erobert die Seidenstraße. Zwei Frauen berichten über Asien: Die Autorin Sir Galahad und die Filmemacherin Ulrike Ottinger
Siegrid SCHMIDT: Kairoer Perspektiven. Reiseberichte von Studierenden, Dezember 1994
Horst Martin MÜLLENMEISTER: Berichte aus dem Paradies. Der Traum von der Insel des Glücks
Rudolf SCHULZ: Verzeichnis der erwähnten Personen und Werke
Alphabetisches Verzeichnis der Referentinnen und Referenten

Information

Collection Information