Literaturvermittlung um 1900

Fallstudien zu Wegen ins deutschsprachige kulturelle System

Series:

Der Band Literaturvermittlung um 1900 enthält neun Fallstudien, in denen an ausgewählten Beispielen die Voraussetzungen, Prozesse und Ergebnisse der Literaturvermittlung in den deutschen Sprachraum hinein untersucht werden. Als Ausgangssprachen/-literaturen werden das Jiddische, das Skandinavische, das Niederländische, das Französische und das Englische erfaßt; inhaltlich geht es um die anglo-irische Literatur, die Literatur des Ostjudentums, die flämisch-niederländische Literatur, Kontakte und Begegnungen von Vertretern dieser literarischen Systeme, Aufnahmevoraussetzungen im deutschen Sprachraum, Mechanismen der Anverwandlung und Übersetzung, die Etablierungsversuche von fremdsprachlich originierenden literarischen Figuren (wie Pierrot und Dandy) sowie um die Begegnung von Literaturvermittlern in fremdkultureller Umgebung.

Prices from (excl. VAT):

€51.00$64.00
”…eine interessante und vielfältige Themenauswahl…” in: Jahrbuch der Richard-von-Schaukal-Gesellschaft 5/6, 2001/2003, pp. 89-92
Einleitung Joachim FISCHER: “Märchen aus Irlands Gauen” Irisches und dessen Vermittlung im Kaiserreich Gabriele von GLASENAPP: “Eine neue und neuartige Epoche” Ostjüdische Literatur in deutsch-jüdischen Zeitschriften und Almanachen vor dem Ersten Weltkrieg Leopold R. G. DECLOEDT: Kontakte zwischen niederländisch- und deutschsprachigen Autoren Persönliche Bekanntschaften und Begegnungen um die Jahrhundertwende Florian KROBB: “– denn Begriffe begraben das Leben der Erscheinungen” Über einen Versuch, den Dandy in die deutsche Literatur einzubürgern Claudia GIRARDI: Pierrotdichtungen im deutschen Sprachraum um 1900 Sabine STRÜMPER-KROBB: Zwischen Naturalismus und Impressionismus Marie Herzfeld als Vermittlerin skandinavischer Literatur Robert HALSALL: Zur Kierkegaaredrezeption Hermann Brochs Judith BENISTON: Claudel als Dichter der Ekstase L’Annonce faite à Marie im deutschen Sprachgebiet Stefanie Stockhorst:Populäre Kulturvermittlung nach 1900 Selbst- und Fremdbilder in den Reiseberichten von Hanns Heinz Ewers