Ernst Thälmann

Mensch und Mythos

Series:

Editor: Peter Monteath
Diese Sammlung bietet eine breit angelegte Neubewertung des Lebens und der historischen Rolle von Ernst Thälmann, dem Vorsitzenden der Deutschen Kommunistischen Partei in der Zeit 1925 bis zu seiner Verhaftung von den Nazis 1933. Eine bedeutende Figur zu Lebzeiten - Thälmann war KPD-Führer während einer schicksalsschweren Zeit in der deutschen Geschichte - Thälmanns politische Rolle war keinesfalls auf die Zeit vor seinem Mord im Jahr 1944 begrenzt. In der DDR wurde er zum unangreifbaren Märtyrer im antifaschistischen Kampf erhoben.
Die Beiträge in der ersten Hälfte des Bandes unternehmen anhand erst neulich zugänglicher Materialien aus den Archiven eine kritische Auseinandersetzung mit der historischen Figur Thälmann, von seiner Jugend bis hin zu seiner Haftzeit. In der zweiten Hälfte richtet sich das Augenmerk auf die politisch motivierte Bildung und Instrumentalisierung des Thälmann-Mythos in der offiziellen Geschichtsschreibung, im Film, in Denkmälern und in der Kunst der DDR.
Der Band wird allen Wissenschaftlern, die auf den Gebieten moderne deutsche Geschichte und Geschichte der DDR arbeiten, von Interesse sein.
This collection offers a wide-ranging re-evaluation of the life and the influence of Ernst Thälmann, the leader of the German Communist Party from 1925 through to his arrest and imprisonment by the Nazis in 1933. Significant in the context of his own life-time - Thälmann was KPD leader through a fateful period of German history - Thälmann’s political influence was by no means confined to the period before his murder in 1944. In the GDR he was promoted to the status of unassailable martyr to the antifascist cause.
The contributions in the first half of the volume re-examine critically and on the basis of newly accessible archival material the historical figure of Thälmann, from his early years through to the period of his incarceration. The second half of the collection then turns to the GDR's politically motivated creation and manipulation of the Thälmann myth, as it found representation in official history, in film and in art.
The volume will be of interest to scholars working in the area of modern German or East German history.

Hardback:

EUR €62.00USD $81.00

Review Quotes

”…this selection provides a useful and […] grounded approach to investigating the relationship between history and its political representations.” in: German Studies Review, Vol. 26, No. 2. pp. 460-461

Table of contents

Abbildungsverzeichnis. Vorwort des Herausgebers. Peter MONTEATH: Einleitung: Ernst Thälmann und die DDR. MYTHOS UND WIRKLICHKEIT. Hermann WEBER: Das schwankende Thälmann-Bild. Annette LEO: Liturgie statt Erinnerung: Die Schaffung eines Heldenbildes am Beispiel Ernst Thälmanns. Klaus KINNER: Ernst Thälmann, Mythos und Realität. DER HISTORISCHE THÄLMANN. Regina SCHEER: ‘Ich bin kein weltflüchtiger Zigeuner': Legende und Wirklichkeit einer Jugend - über die frühen Prägungen Ernst Thälmanns. Klaus KINNER: Thälmann und der Stalinismus: Das Ende des eigenständigen deutschen Parteikommunismus 1928/1929. Annette LEO: Die Berichte der Thälmann-Kuriere. THÄLMANN UND DIE DDR. Egon GRÜBEL: Realsozialistische Schönschrift. Erich WOLLENBERG: Thälmann - Film und Wirklichkeit. Detlef KANNAPIN: Ernst Thälmann und der DDR-Antifaschismus im Film der fünfziger Jahre. Martin SCHÖNFELD: Die Konstruktion eines Idols - Darstellungen Ernst Thälmanns in der Kunst der SBZ/DDR. Peter MONTEATH: Ein Denkmal für Thälmann. Abstracts. Autorenverzeichnis.

Information