Perspektiven der Philosophie

Neues Jahrbuch. Band 29 – 2003. Begründet von Rudolph Berlinger †

Series: 

The electronic version of the Perspektiven der Philosophie, Neues Jahrbuch series.

Perspektiven der Philosophie. Neues Jahrbuch eröffnet Forschern, welche die Arbeit philosophischer Begründung und Rechtfertigung des Denkens auf sich nehmen, eine Publikationsmöglichkeit. Es versteht sich nicht als Schulorgan einer philosophischen Lehrmeinung, sondern sieht seine Aufgabe darin, an der Intensivierung des wissenschaftlichen Philosophierens mitzuarbeiten.

Prices from (excl. shipping):

$142.00
Add to Cart
I Sinn und Perspektive
Wolfgang JANKE: Glückseligkeit – Eudämonie. Philosophiegeschichtliche Perspektiven
Achim LOHMAR: Das Übel des Todes und das Interesse am Weiterleben. Eine Antwort auf das epikureische Paradox
Paul JANSSEN: Ontologische Kapriolen zwischen Sein, Nichts und Sinn
II Wissen und Hoffnung
Thomas LEINKAUF: Wissen und Universalität. Zur Struktur der scientia universalis in der Frühen Neuzeit
Andreas LISCHEWSKI: Pansophischer Universalismus und pädagogischer Mechanismus. Comenius und die Überwindung der Hoffnung durch Erziehung
Detlef THIEL: De apice litteraturae. Schrift und Buch bei Nikolaus von Kues
Edgar FRÜCHTEL: Hoffnung und Jenseitserwartung in der griechisch-christlichen Deutung des Clemens Alexandrinus
Karl ALBERT: Die philosophische Religion
III Erkenntnis und Chance
Kurt MAGER: Das Ende der Geschichte bei francis Fukuyama. Zur Problematik seines philosophischen Ansatzes
Edith DÜSING: Die ,Tod-Gottes’-Problematik bei Nietzsche und Hegel
Theo MEYER: Das Problem des Spiels bei Nietzsche
Jürgen-Eckardt PLEINES: Herakleitos. Zeugnis eines ursprünglichen Denkens
Wiebke SCHRADER: Der Geist der Hellenen. Eine Problemskizze zur griechischen Sklavenfragen am Leitfaden des ersten Buches der Politik des Aristoteles
Leonhard G. RICHTER: Der Reiter von Albrecht Dürer. Eine philosophische Betrachtung
  • Collapse
  • Expand