German-speaking Exiles in Great Britain

Series:

Editor: J.M. Ritchie

Paperback List price

EUR €44.00USD $56.00

Review Quotes

“…of interest because of its scope, its exploration of new territory, and the fine bibliographical information included in each essay.” in: Monatshefte, Vol. 95, No. 1, 2003

Table of contents

Preface: J. M. Ritchie. Charmian BRINSON: Autobiography in exile: the reflections of women refugees from Nazism in British exile, 1933-1945. Alexander STEPHAN: Hetz- und Greuelpropaganda. Die Überwachung der deutschen Exilschriftsteller in Großbritannien durch das Auswärtige Amt. Jörg THUNECKE: Die Isle of Man-Lagerzeitungen The Camp und The Onchan Pioneer: Kultur im Ausnahmezustand. Isabelle TOMBS: The Fight for Freedom Publishing Company: a case study of conflicting ideas in wartime. Irme SCHABER: Pioniere mit Langzeitwirkung: der Einfluß der fotografischen Emigration der NS-Zeit auf die englische Fotolandschaft und Bildpresse am Beispiel von Kurt Hutton, Felix H. Man, Wolf Suschitzky und weiteren Fotoschaffenden. Axel GOODBODY: Psyche among friends: Michael Hamburger’s BBC radio broadcasts. Deborah VIETOR-ENGLÄNDER: Die Pein der Wissenden, aber zum Stummsein Verurteilten - im fremden Land Social and cultural integration of exiles in London: the case of Alfred Kerr. Katharina SCHERKE: Esther Simpson und die Aktivitäten der SPSL im Zusammenhang mit der Emigration deutschsprachiger Wissenschaftler zwischen 1933-45. Johannes FEICHTINGER: Die Karrierechancen von österreichischen Sozial-, Politik- und Rechtswissenschaftlern in der englischen Emigration. Elisabeth LEBENSAFT and Christoph MENTSCHL: Rückkehr in britischer Uniform Respektive: Der Exilweg des Wiener Rechtsanwalts Friedrich Schnek. Beate BUSSIEK: Zwischen zwei Kulturen: Ein Portrait der Grenzgängerin Magda Kelber. Andrea HAMMEL: “Still on Edge?” Marginality and Centrality in Exile Autobiography: Silvia Rodgers’ Red Saint, Pink Daughter. Index

Index Card