Militärgeschichte des pharaonischen Ägypten

Altägypten und seine Nachbarkulturen im Spiegel der aktuellen Forschung

Series: 

Ramses II. und die Schlacht von Kadesch prägen bis heute die Vorstellungen, die man gemeinhin mit altägyptischer Militärgeschichte verbindet. Der berühmten Schlacht folgte Jahre später ein nicht minder prominenter Friedensschluss zwischen den kriegführenden Großreichen Ägypten und Chatti. Dessen vertragliche Regelung gilt als erster Friedensvertrag der Weltgeschichte. Das vorliegende Buch ist der erste systematische Versuch, die altägyptische Militärgeschichte zu erfassen. Erstmals werden alle für das Thema zur Verfügung stehenden Quellengattungen von ägyptologischen Fachvertretern diskutiert und auf ihre militärhistorische Aussagekraft überprüft. Dabei half die Einbeziehung der Nachbardisziplinen Altorientalistik, Biblische Archäologie und Alte Geschichte und der von der modernen Militärhistorie erarbeiteten theoretischen Grundlagen bei der Standortbestimmung. Die Beiträge beruhen mehrheitlich auf den Ergebnissen des 1. Symposions für Ägyptische Militärgeschichte, das vom gleichnamigen Arbeitskreis an der Universität Mainz veranstaltet wurde.
Since its foundation in 1999, the series 'War in History' has illustrated in numerous volumes the enormous variety of questions and perspectives generated by the subject area of war studies. The series focuses on the role of war and the military in different historical periods and societies since antiquity. The term "war" covers the entire range of armed conflicts between competing military or paramilitary groups, combat units or states in all their forms, from battles fought on battlefields to highly technical forms of warfare targeting the civilian population. The historiographical study of war cannot be done in isolation from the military and civil society. The editors of 'Krieg in der Geschichte' are methodologically connected to the "new" and critical military history, which has developed since the 1990s in the German-speaking world also. In particular, war and military history has benefited greatly from its expansion to include perspectives from social, everyday, cultural, mental, and gender history. The series sees it as its task to make visible the close link between military and society and to show how the historically different military associations are embedded in civilian society and are shaped by it, conversely also intervening in this society in a strongly normative and regulating way.

Prices from (excl. shipping):

  • Collapse
  • Expand