Gleichheit, Ungleichheit, Gerechtigkeit

Series: 

Trotz hoher Investitionen in Bildung, Integration und die anderen Bereiche des Sozialstaats steigt in Deutschland das Risiko, von Armut betroffen zu sein. Immer häufiger ist von einer Spaltung der Gesellschaft die Rede. Wieviel Ungleichheit verträgt eine Gesellschaft, wieviel Gleichheit ist notwendig, um den Zusammenhalt der Gesellschaft zu gewährleisten? Wie positioniert sich die Christliche Sozialethik angesichts der Armuts- und Exklusionsphänomene? Welche Lösungsstrategien bietet sie an und wie werden diese aus der Sicht anderer Wissenschaftsdisziplinen beurteilt? Die Reihe „Sozialethik konkret“ greift diese vielschichtige Problematik auf und diskutiert die Frage (sozialer) Gerechtigkeit im Zusammenhang mit Gleichheit und Ungleichheit in Deutschland aus der Sicht unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen. Dabei wird der spezifische, wissenschaftliche Lösungsbeitrag der christlichen Sozialethik zu dieser politischen und wirtschaftlichen Gestaltungsaufgabe herausgearbeitet. Im Dialog mit den anderen Wissenschaften sollen eine ausgewogene Beurteilung der Armutsthematik erreicht, Vorschläge zur konkreten Gestaltung von Reformprozessen und Strukturveränderungen erarbeitet und offene und weiterführende Fragestellungen identifiziert werden.

Prices from (excl. shipping):

Die Armutsentwicklung in Deutschland
Korreferat zu Olaf Groh-Samberg
Pages: 33–42
Einige Ethische Anmerkungen zur Armutsdebatte
Korreferat zu Olaf Groh-Samberg
Pages: 43–50
Exklusion und Inklusion
Die Polarität des Sozialen in Zeiten neuer Wohlstandskonflikte?
Pages: 51–64
Option für die Mitte?
Korreferat zu Berthold Vogel
Pages: 65–72
Inklusion und Exklusion – ein ökonomischer Kommentar
Korreferat zu Berthold Vogel
Pages: 73–80
Prinzipien und Klugheit
Korreferat zu Marianne Heimbach-Steins
Pages: 111–118
Rawls und die Christliche Sozialethik
Korreferat zu Marianne Heimbach-Steins
Pages: 119–124
„Es darf keine Armut unter euch Geben!“
Lösungsstrategien zur Überwindung gesellschaftlicher Exklusion
Pages: 125–150
Ein kommunaler Blick auf Armut und Ausgrenzung
Korreferat zu Thomas Wagner
Pages: 159–166
Martin Dabrowski, Dr. rer. pol., ist Dozent in der kath.-sozialen Akademie Franz Hitze Haus, Münster und leitet dort den Fachbereich »Wirtschaft, Sozialethik, Umwelt«.
Judith Wolf, Dr. theol., ist Dozentin für Sozial- und Medizinethik in der Katholischen Akademie des Bistums Essen »Die Wolfsburg«.
Karlies Abmeier, Dr. phil., ist Koordinatorin für Religion und Weltorientierung in der Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin.
  • Collapse
  • Expand