Der SS-Sport

Organisation - Funktion - Bedeutung

Autor:in:
Nach den Vorstellungen Himmlers sollte sich die SS eine Führungsposition im deutschen Sport erkämpfen und als selbsterklärte, rassische Elite der Volksgemeinschaft auch mithilfe des Sports ihren Eliteanspruch unter Beweis stellen. Dies ist die erste Studie zur Organisation, Funktion und Bedeutung des SS-Sports von seinen Anfängen bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Berno Bahro zeichnet die Entwicklung der Organisationsstrukturen nach und gibt einen differenzierten Überblick über die Normen, Ziele und Erfolgsquoten des SS-Sports. Die wesentlichen Akteure und Funktionsträger werden in den Kontext ihrer Handlungs- und Konfliktfelder ebenso dargestellt wie die Position der SS im Kampf konkurrierender Gliederungen um die Vormachtstellung im deutschen Sport während der NS-Zeit.

Unsere Preise:

Berno Bahro, Dr. phil., ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Potsdam in den Arbeitsbereichen für Zeitgeschichte des Sports, Trainings- und Bewegungswissenschaft und Sportdidaktik.
  • Reduzieren
  • Erweitern