Religion als Prozess

Kulturwissenschaftliche Wege der Religionsforschung

Religion existiert nicht an sich. Sie wird zum sozialen Phänomen in Prozessen des Handelns und der Deutung. Das führen historische, literaturwissenschaftliche und ethnographische Studien für die Zeit vom Mittelalter bis zur Gegenwart vor. Der Band stellt eine Verbindung zwischen historischen, literaturwissenschaftlichen und ethnographischen Studien her, die sich mit dem internen Verhältnis von Religionen und Konfessionen und deren Beziehung zu anderen Bereichen der Gesellschaft beschäftigen. Die Untersuchungen reichen vom Mittelalter bis in die Gegenwart und greifen über Europa hinaus in den Vorderen Orient und nach Afrika. In bewusster Abgrenzung von der religionswissenschaftlichen Tradition verzichten die Beiträge dabei auf eine Definition von Religion. Sie historisieren ihre Gegenstände, analysieren sie in ihrer Prozesshaftigkeit und beschäftigen sich mit der performativen Kraft von Religionsbegriffen.

Prices from (excl. shipping):

Mediale Landschaften
Die Entstehungsgeschichte der Wieswallfahrt im Horizont der Gnadenbild-Übersetzung 1749
Pages: 59–75
Kulturelle Ungleichgewichte
Der Burkini im öffentlichen Bad als Kennzeichen und Praxis der Ambivalenz
Pages: 91–112
Religion als Glaube oder Zugehörigkeit?
Türkisch-deutsche Jugendliche im Umgang mit ethnisch-religiöser Vielfalt
Pages: 113–126
Heiliger Krieg
Zur Genese religiöser Konfliktlinien in den „Bündner Wirren“
Pages: 135–157
Gemeinsame Gegner
Zur integrativen Wirkung von Polemik in christlichen Kontroversen der Frühen Neuzeit
Pages: 159–171
Im Einvernehmen
Konsensstreben als Leitmotiv religiöser Praxis
Pages: 173–186
Die Mauer des jüdischen Friedhofs in Regensburg (1210–1519)
Verhandlungen einer religiösen Grenze?
Pages: 211–238
Rudolf Schlögl ist Ordinarius der Neueren Geschichte an der Universität Konstanz.
Thomas G. Kirsch ist Professor für Ethnologie und Kulturanthropologie an der Universität Konstanz.
Dorothea Weltecke ist Professorin für die Geschichte der Religionen an der Universität Konstanz.
  • Collapse
  • Expand