Jesus oder Christus?

Klärungen, Verstehenshilfen

Author:
Jesus oder Christus – viele Christen wird das oder irritieren, aber es ist entscheidend. Was Historiker und kritische Theologen längst erkannten, hat weite Kreise noch kaum erreicht: der kirchliche Christus unterscheidet sich grundlegend vom historischen Jesus. Selber verstand er sich nicht als ‚Christus‘ (= Messias), als Gottessohn, Sühneopfer und Erlöser, gemäß dem Dogma. Dieses nötigt uns somit, Unwahres zu glauben, was aber auf Dauer unsere Psyche belasten muss. Korrigierend will hier für Fragende unser Blick befreit werden für den geschichtlichen jüdischen Menschen Jesus. Denn Desillusionierung ist nie ein Verlust, sondern letztlich heilsam. Methoden der Textanalyse erlauben Zugang zu den Ursprüngen der Jesus-Überlieferung und das Aussondern fremder religiöser Einflüsse (eindringend schon bei Paulus). Mit diesem Aufdecken späterer Verfälschungen kann Jesu authentisches Wort ansatzweise noch hörbar werden: so können wir ihm näher kommen.

Prices from (excl. shipping):

Bernhard Boehm, geb. 1933; Studium: Philosophie, Theologie, Psychologie, tätig als klinischer Psychologe/Therapeut. Langjährige Beschäftigung mit dem Neuen und (hebräischen) Alten Testament, mit der historisch-kritischen Jesus-Forschung und dem Judentum
  • Collapse
  • Expand