Die große Genesis-Dichtung

Juden und Christen im Gespräch über das erste Buch der Bibel im Midrasch Genesis Rabba

Reihe: 

Der Midrasch Genesis Rabba wird hier erstmals zusammenhängend ausgelegt und als Niederschlag des jüdisch-christlichen Gesprächs in der Spätantike interpretiert.
Dieser Midrasch, eine Komposition jüdischer Bibelauslegungen, entstand an der Wende vom vierten zum fünften Jahrhundert im römisch beherrschten Palästina. Mit ihm schufen die Rabbinen eine neue literarische Gattung: Formal ein Kommentar, ist er inhaltlich eine freie theologisch-„dichterische“ Auseinandersetzung mit dem ersten Buch der Bibel. Die Neuübersetzung und Kommentierung zentraler Textabschnitte zeigen, dass der Midrasch Dokument eines kritischen, aber konstruktiven Diskurses jüdischer Gelehrter mit dem zeitgenössischen Christentum ist. Ihr Ziel: Das Judentum im konstantinischen Zeitalter neu begründen und die jüdische Bibel gegen christliche Deutungsansprüche absichern.
The midrash Genesis Rabbah, a compilation of Jewish biblical interpretations, composed at the turn of the fourth and fifth centuries in Roman-ruled Palestine, is interpreted here for the first time as a coherent text and as a reflection of the Jewish-Christian discourse in Late Antiquity.

Unsere Preise:

  • Reduzieren
  • Erweitern