Zeugen für Christus

Das deutsche Martyrologium des 20. Jahrhunderts. 7., aktualisierte und durchgesehene Auflage

Editor:
Hiermit wird die 7., aktualisierte und durchgesehene Auflage des „Deutschen Martyrologiums“ präsentiert. Von Papst Johannes Paul II. 1994 initiiert, versteht es sich als Teil des Gesamtprojekts der Märtyrergeschichte des 20. Jahrhunderts. In Zusammenarbeit mit den Bistümern und den Ordensgemeinschaften haben 160 Fachleute Lebensbilder von 900 katholischen Martyrern und Martyrerinnen erarbeitet und in vier Kategorien vorgestellt: die Blutzeugen unter Hitlers Terror; die Blutzeugen in der Zeit des Kommunismus; das martyrium puritatis von Mädchen, Frauen, Ordensschwestern und ihren Beschützern; die Blutzeugen aus den Missionsgebieten.
Initiated by Pope John Paul II. and on behalf of the German Bishops Conference, Prelate Prof. Dr. Helmut Moll published the German Martyrologium of the 20th Century to emphasize the aspect of martyrdom as significant sign of the church’s life. The massive work contains nearly 1000 biographies of those who suffered violent death out of hatred for the faith during the persecution of National Socialism, Communism, in resisting rape or in non-European countries in their duties as missionaries.

Prices from (excl. shipping):

Prälat Prof. Dr. Helmut Moll, Studium der Kath. Theologie und Geschichte, Promotion 1973 bei Prof. Dr. Joseph Ratzinger in Regensburg. Priesterweihe 1976, 1984-1995 im Dienst der Römischen Kurie, seit 1998 Beauftragter für Selig- und Heiligsprechungsverfahren im Erzbis-tum Köln. Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz für das Martyrologium des 20. Jahrhunderts. Ordinarius an der Wissenschaftlichen Hochschule Weilheim.
  • Collapse
  • Expand