Achsen und Spektren der Migration in romanischen Literaturen und Bildmedien des 21. Jahrhunderts

Series: 

Spektrale und axiale Aspekte der Darstellung von Migration in romanischen Literaturen und Bildmedien des 21. Jahrhunderts bilden den Fokus dieses Bandes. Während sich das Spektrale den doppeldeutigen, unheimlichen und wiedergängigen temporalen Aspekten von Migration annähert, ermöglichen es Achsen, spatiale Dimensionen und Subjektpositionen von Migration in ihrer Dynamik zu erfassen. Welche Gespenster der (kolonialen) Vergangenheit kehren in der Gegenwart wieder? Welche räumlichen Achsen werden in den Migrationsnarrationen erzeugt? Welche medialen Verfahren entstehen in diesem Zusammenhang? Die Beiträge gehen diesen Fragen in lateinamerikanischen und frankokanadischen Literaturen ebenso wie in frankophonen Comics, afrikanischen Spiel- und Kurzfilmen sowie in europäischen Ko-Produktionen wie TV-Serien nach.
Spectral and axial aspects of the representation of migration in 21st century Romance literatures and visual media form the focus of this volume. Which ghosts of the (colonial) past return in the present? What spatial axes are generated in the narratives of migration? What medial processes emerge in this context? The contributions explore these questions in Latin American and French Canadian literatures as well as in francophone comics, African feature and short films and European co-productions such as TV series.

Prices from (excl. shipping):

  • Collapse
  • Expand