Meinen Schweizer Aufenthalt wohlgefällig zu verbuchen …

Robert Musils Schweizer Exiljahre 1938-42

Series: 

Author:
Der Jahrhundertroman "Der Mann ohne Eigenschaften" blieb unvollendet, als der Schriftsteller Robert Musil 1942 beinahe mittellos im Genfer Exil verstarb. Der vorliegende Band macht es sich zur Aufgabe Robert und Martha Musils Exiljahre in der Schweiz nachzuzeichnen, von ihrer Ankunft in Zürich über den Umzug nach Genf und schließlich die Weiterreise Martha Musils nach Rom. Basierend auf den Dokumenten des Genfer Dossiers, die 2012 öffentlich zugänglich wurden und hier abgedruckt sind, wird deutlich, dass der Aufenthalt des Ehepaars Musil in der Schweiz keinesfalls selbstverständlich war. Neben diesen Aufzeichnungen über die Verhandlungen zum Aufenthalt finden sich weitere wertvolle Informationen, die es erlauben, das prekäre Leben Musils in der Schweiz zu rekonstruieren.
The novel of the century, "The Man Without Qualities", remained unfinished when writer Robert Musil died an exile in Geneva in 1942. The documents of the Geneva Dossier reprinted here offer rare information that allows for the reconstruction of Musil's life in Switzerland during the Nazi regime, from his flight to Zurich, the move to Geneva and his wife's relocation to Rome.

Prices from (excl. shipping):

Nanao Hayasaka (Jahrgang 1947) absolvierte 1974 sein Magisterstudium der Germanistik mit einer Arbeit über Robert Musil und promovierte anschließend. Er arbeitete als Deutschlehrer an verschiedenen Universitäten und veröffentlichte zahlereiche Abhandlungen insbes. über die Biographie Robert Musils. Seit 2018 ist er Ehrenprofessor der Chuo-Universität Tokyo.
Advisory Board:
Gunther Martens
Walter Fanta
Massimo Salgaro
Patrizia C. McBride
  • Collapse
  • Expand