Browse results

You are looking at 1 - 10 of 16 items for :

  • Authors, Texts, Literature x
  • All content x
  • Primary Language: German x
Clear All

Exodus und Eisodus

Komposition und Theologie von Josua 1–5

Series:

Joachim J. Krause

For this book the author has received THE MANFRED LAUTENSCHLAEGER AWARD FOR THEOLOGICAL PROMISE 2015

Kein Auszug ohne Einzug – erst mit dem Eisodus in das verheißene Land kommt der Exodus aus Ägypten an sein Ziel. Es verwundert daher nicht, dass der erste Teil des Josuabuches in den Kapiteln 1–5, in dem dieser Einzug dargestellt wird, vielfältige literarische Bezüge zur Exodusüberlieferung im Pentateuch aufweist. Wie aber sind diese Bezüge zu erklären, als intratextuelle Bindeglieder ein und desselben Werkes oder als intertextuelle Bezugnahmen? Mit dem Aufweis einer sukzessiven Ausgestaltung der Ereignisse beim Eisodus nach dem Vorbild des Exodus bietet die vorliegende Untersuchung der Komposition und Theologie von Josua 1–5 in den drei überlieferten Ausgaben des Josuabuches (MT, LXX, Qumran) Antworten auf alte, angesichts der gegenwärtigen Debatte um Hexateuch und Deuteronomistisches Geschichtswerk hochaktuelle Fragen der Forschung.

_______________________________________________

The Exodus from Egypt is perfect only with the Eisodus into the Promised Land. It does not come as a surprise, therefore, that the first part of the Book of Joshua, which is dedicated to the entry into the land, features a variety of literary affinities to the Exodus tradition as found in the Pentateuch. But how are these affinities to be explained? Do they testify to an original literary work which covered both Exodus and Conquest, or do they rather betray subsequent connections through intertextual references? Analyzing the composition and theology of Joshua 1–5 in the three extant versions of the book (MT, LXX, Qumran), the present study contributes to the current debate of the Pentateuch, Hexateuch, and Deuteronomistic History.