Browse results

You are looking at 1 - 1 of 1 items for :

  • Single Journal x
  • Comparative Religion & Religious Studies x
  • Book Series x
  • Religious Studies x
  • All accessible content x
Clear All Modify Search
Das Interdisciplinary Journal for Religion and Transformation in Contemporary Society (JRAT) ist eine interdisziplinäre, internationale, online Open-Access Zeitschrift mit peer-review Verfahren. Sie wurde im Jahr 2015 gegründet, um die thematischen Schwerpunkte des Forschungszentrums „Religion and Transformation in Contemporary Society“ ” (RaT, Universität Wien) in die internationale Diskurslandschaft einzubringen. Jede Ausgabe von JRAT hat einen klar bestimmten thematischen Fokus, der von verschiedenen Disziplinen in den Blick genommen wird. Das Ziel des Journals besteht in der wissenschaftlichen Thematisierung des Einflusses von Religionen auf kulturelle, politische, rechtliche, ästhetische und geistige Dynamiken in globalisierten Gesellschaften. Umgekehrt wird die Bedeutung von aktuellen gesellschaftlichen Transformationsprozessen auf Religionen und religiöse Ausdrucksformen untersucht. Die Wechselwirkung von religiösen und gesellschaftlichen Veränderungen verlangt ein Zusammenwirken unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen und eröffnet eine Sphäre interdisziplinärer Forschung. An dieser haben sowohl Theologien verschiedener Konfessionen und Religionen (Katholisch, Orthodox, Evangelisch, Islamisch etc.) als auch Religionswissenschaft, Religionsphilosophie, Religionssoziologie, Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaft, Judaistik, Islamwissenschaft, Indologie, Tibet- und Buddhismuskunde etc. teil.
The Interdisciplinary Journal for Religion and Transformation in Contemporary Society (JRAT) is an interdisciplinary, international, online open-access journal with a double-blind peer-review process. It was established in 2015 with the aim of promoting the research topics of the Research Centre “Religion and Transformation in Contemporary Society” (RaT, University of Vienna) in an international scope. Every issue has a distinct thematic focus which is approached from different disciplines. The journal aims at investigating the contribution of religion to the cultural, political, juridical, and aesthetic dynamics in present-day pluralistic societies. Vice versa, it examines the influence of the contemporary processes of social transformation on religion and religious expressions. The mutual impact of religious and societal transformation processes requires the collaboration of different academic disciplines, which creates an interdisciplinary research space both for theologians of different religious and confessional traditions (Catholic, Orthodox, Protestant, Islamic, etc.), as well as for researchers in the field of Religious Studies, Sociology of Religion, Social Sciences, Law, Jewish Studies, Islamic Studies, Indology, Tibetan and Buddhist Studies, Philosophy and Pedagogy, etc.