Nach Titel durchsuchen

Umgang mit Bildern

Bilddidaktik in der Philosophie

Stefan Maeger

Käte Meyer-Drawe

Operieren mit Zeit

Empirie und Theorie von Zeitstrukturen in Lehr-Lernprozessen

Kathrin Berdelmann

In Lehr-Lernprozessen kommt dem Faktor Zeit eine überragende Bedeutung zu, da Lehren und Lernen als zeitliche Prozesse Synchronisation erfordern.
In diesem Buch wird erstmals ein empirisch fundiertes Modell von Zeitstrukturen entwickelt. Ausgehend von der Operativen Pädagogik werden Formen der Synchronisation des Lehrens und Lernens identifiziert und analysiert. In diesem Zusammenhang stellt die Studie auch die Rückseite der Synchronisation, Asynchronisation, als zentrales Moment heraus. Indem aufgezeigt wird, dass in Lehr-Lernprozessen asynchrone Momente unverzichtbar sind, erscheint die Differenz von 'subjektiver' und 'objektiver' Zeit nicht länger als pädagogisches Problem. Vielmehr stellt sich eine Vielfalt divergierender Zeitstrukturen als strukturelle Voraussetzung für die Realisierung von Lehr-Lernprozessen dar. Diese sind durch eine relative zeitliche Koordination gekennzeichnet: durch das dynamische und flexible Oszillieren zwischen Synchronisation und Asynchronisation.

Umlernen

Festschrift für Käthe Meyer-Drawe

Monika Schmitz-Emans, Rudolf Behrens, Kristin Platt, Jürgen Wittpoth, Otto Pöggeler, Klaus Schaller, Henning Röhr, Franzjörg Baumgart, Petra Gehring, Johannes Bilstein, Jobst Finke, Karl Helmer, Wilfried Lippitz, Andrea Liesner, Ralf Konersmann, Bernhard Waldenfels, Norbert Ricken, Walter Müller, Matthias Winzen, Jörg Ruhloff, Dirk Rustemeyer, Barbara Schneider-Taylor, Andreas Dörpinghaus and Markus Rieger-Ladich

Ediert von Norbert Ricken, Klaus Schaller, Henning Röhr and Jörg Ruhloff