Restricted Access

Klabund: Sämtliche Werke, Band III: Dramen, Dritter Teil

Cromwell, Johann Fust, Der Fächer (Libretto)

Series:

Edited by Hans-Gert Roloff

This text edition is the third part on drama in the Klabund - Complete Works series. The series deals with the works of German author Klabund (1890, Poland -1928, Switzerland). This volume, focuses on Cromwell, Johann Fust, and Der Fächer (Libretto). It forms an indispensable basis for any further involvement with the author and his plays.
Restricted Access

Edited by Matthias Henze and Frank Feder

The Textual History of the Bible (THB) brings together for the first time all available information regarding the manuscripts, textual history and character of each book of the Hebrew Bible and its translations as well as the deuterocanonical scriptures. In addition, THB covers the history of research, the editorial history of the Hebrew Bible, as well as other aspects of text-critical research and its subsidiary fields, such as papyrology, codicology, and the related discipline of linguistics. The THB will consist of 4 volumes.

Volume 2: Deuterocanonical Scriptures. Editors Matthias Henze and Frank Feder
Vol. 2A: overview articles
Vol. 2B: to Ezra
Vol. 2C: Jubilees to 16 Appendix
Restricted Access

Sonnenrad und Hakenkreuz

Norweger in der Waffen-SS 1941-1945

Sigurd Sørlie

Restricted Access

"Spazieren muß ich unbedingt"

Robert Walser und die Kultur des Gehens

Edited by Reto Sorg and Annie Pfeifer

Die Kultur des Gehens entwickelt sich parallel zur mechanisierten Fortbewegung in Eisenbahn und Automobil und knüpft an die alte Tradition an, die zwischen Gehen, Denken und Schreiben Korrespondenzen entdeckt. Walser setzt seinen romantischen Vorläufern und den urbanen Flaneuren seiner Zeit in seinem Schwellentext Der Spaziergang von 1917 eine eigene, selbstreflexive Gangart entgegen.

Die deutsch- und englischsprachigen Beiträge untersuchen Walsers Spazieren als poetisches Konzept und als Schreibbewegung, als Form der Naturästhetik und als Absage an die Alpenideologie, im Kontext der Psychiatrie und im Vergleich zu Lessings ambulanter Rhetorik, Lucius Burckhardts Promenadologie sowie den zeichnerischen und architektonischen Spaziergängen von Paul Klee und Adolf Loos.
Restricted Access

Ritual und Ritualität im Drama nach 1945

Brecht, Frisch, Dürrenmatt, Sachs, Weiss, Hochhuth, Handke

Saskia Fischer

Rituale und religiöse Gattungen wie das Oratorium spielten für die politischen Inszenierungen der Nationalsozialisten eine zentrale Rolle. Dies ist bekannt. Umso erstaunlicher ist es, dass ausgerechnet im deutschsprachigen Drama nach 1945 rituell-sakrale Formen intensiv verwendet wurden.
Bertolt Brecht, Max Frisch, Friedrich Dürrenmatt, Nelly Sachs, Peter Weiss, Rolf Hochhuth und Peter Handke, die das Nachkriegsdrama entscheidend geprägt haben, riskierten dadurch den Vorwurf, an die ritualisierte nationalsozialistische Ästhetik anzuschließen. Das aber wollten sie gerade nicht. Warum also gingen sie dieses ästhetische und politische Risiko überhaupt ein?
Saskia Fischer nimmt in differenzierten Einzelanalysen die komplexe Wechselbeziehung von Drama und Ritual in den Blick und entwickelt dabei ein Konzept reflektierter poetischer Ritualität.

Restricted Access

Pariser und Kölner Lebensjahre (1802–1808)

Erster Teil (Juni 1802–Dezember 1805). Kommentar

Edited by Hans Dierkes

Der Band kommentiert Friedrich und Dorothea Schlegels Briefwechsel während ihres Aufenthaltes in Paris und Köln von Mitte 1802 bis zum Beginn der ersten provisorischen Professur Schlegels in Köln Ende 1805.

Der Kommentarband erschließt Überlieferungsgeschichte, Druckgrundlage und Vernetzung der Briefe. Vor allem aber klärt er einlässlich – im literaturgeschichtlichen wie im werkgeschichtlichen Kontext – die bislang von der Schlegelforschung wenig beachteten biografischen, historisch-politischen und schriftstellerischen Hintergründe von Dorothea und Friedrich Schlegels Aufenthalt in Paris und Köln bis Ende 1805. Dabei können nicht nur bisherige Missverständnisse berichtigt werden, sondern es werden auch neue Dokumente – insbesondere zur Würzburger und Kölner Berufungsgeschichte – erschlossen und der Forschung erstmals zugänglich gemacht.
Restricted Access

Encyclopedia of Early Modern History, volume 7

(Industrial Cycle – Latin Studies)

Edited by Andrew Colin Gow

Restricted Access

Reading Swift

Papers from The Seventh Münster Symposium on Jonathan Swift

Edited by Hermann J. Real, Janika Bischof and Kirsten Juhas

Restricted Access

Sufism East and West

Mystical Islam and Cross-Cultural Exchange in the Modern World

Series:

Edited by Jamal Malik and Saeed Zarrabi-Zadeh

Open Access

Reading Proclus and the Book of Causes

Western Scholarly Networks and Debates, Volume 1

Edited by Dragos Calma

Reading Proclus and the Book of Causes, published in three volumes, is a fresh, comprehensive understanding of Proclus’ legacy in the Hellenic, Byzantine, Islamic, Latin and Hebrew traditions. The history of the Book of Causes, an Islamic adaptation of mainly Proclus’ Elements of Theology and Plotinus' Enneads, is reconsidered on the basis of newly discovered manuscripts. This first volume enriches our understanding of the diverse reception of Proclus’ Elements of Theology and of the Book of Causes in the Western tradition where universities and religious schools offered unparalleled conditions of diffusion. The volume sheds light on overlooked authors, texts, literary genres and libraries from all major European universities from the 12th to the 16th centuries.