Browse results

Petra Kindhäuser

Edited by Petra Weber

In der ersten deutschen Übersetzung seit 140 Jahren liegt hier einer der berühmtesten Texte der Musikgeschichte erstmals in einer zuverlässigen und für die Praxis konzipierten zweisprachigen Ausgabe vor.
Die Musica Enchiriadis, entstanden in der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts, tradiert die Theorie des europäischen Tonsystems, entwickelt eine der frühesten Tonschriften, schafft und erweitert die begrifflichen Grundlagen zur Beschreibung von Musik und entwickelt die früheste Form der abendländischen Mehrstimmigkeit. Daher ist es nicht zu viel gesagt, wenn man die Musica Enchiriadis als Grundlage sowohl der Musiktheorie als auch der Komposition in Europa bezeichnet.

Breviarium Urbis Romae Antiquae

editio altera stereotypa

Adrianus van Heck

First published in 1977, the Breviarium Urbis Romae Antiquae is a classic among the literary Rome guides for those who want to be guided by the classics on their walks through the Eternal City. It aims at providing the reader with a collection of texts giving the most important information on the building activities of the Roman aediles which can be drawn from Latin sources, covering a period of about eleven centuries. The texts have been arranged according to the division of Rome in fourteen regions and are grouped around a monument. This unique and charming booklet should be on the wish list of every classicist, archaeologist and art historian.
With an introduction and indexes by H. Vanhulst.

Repertorium hymnologicum novum

1. Introduction and alphabetical listing. 1. Religiöse Dichtung

Szövérffy

Thebaidos Libri XII

Recensuit et cum apparatu critico et exegetico instruxit D.E. Hill

Statius

Metamorphoseon

Libri I-XV. Textus et commentarius. Naar de editie van D.E. Bosselaar in 7de druk uitgeg. door B.A. van Proosdij

Ovidius