Der Neue Pauly Supplemente I Online – Band 5

Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart

The Reception of Myth and Mythology highlights the routes and works through which the myths of Greece and Rome have passed into the cultural memory of Europe over the centuries -- into its literature, music and art and into its reflections on aesthetics and philosophy.

Mythenrezeption zeigt auf wie sich griechische und römische Mythen über die Jahrhunderte Ihren Weg in das kulturelle Gedächtnis Europas gebahnt haben. Ihr Einfluss auf Literatur, Musik und Kunst sowie auf Reflexion über Ästhetik und Philosophie wird gleichermaßen dargestellt.

Der Neue Pauly Supplemente I Online – Band 6

Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

This compendium gives a comprehensive overview of the history of classical studies. Alphabetically arranged, it provides biographies of over 700 scholars from the fourteenth century onwards who have made their mark on the study of Antiquity. These include the lives, careers and works of classical philologists, archaeologists, ancient historians, students of epigraphy, numismatics, papyrology, Egyptology and the Ancient Near East, philosophers, anthropologists, social scientists, art historians, collectors and writers. The biographies put the scholars in their social, political and cultural contexts while focusing on their scholarly achievements and their contributions to modern classical scholarship.

Band 6 liefert eine umfangreiche Übersicht über die Geschichte der Altertumswissenschaften. In über 700 Artikeln wird das Leben und die altertumswissenschaftliche Leistung von Philologen, Archäologen, Althistorikern sowie Vertretern von Spezialdisziplinen wie Epigraphik, Numismatik, Papyrologie dargestellt; auch Ägyptologen und Altorientalisten sind aufgenommen, deren Arbeiten für die Herausbildung des Faches grundlegend waren. Daneben werden Philosophen, Ethnologen, Sozialwissenschaftler und Kunsthistoriker einerseits, Sammler und Schriftsteller außerhalb der akademischen Sphäre andererseits in eigenen Einträgen erfasst, insofern sie wesentliche Beiträge zum Verständnis der Antike leisteten. Die Beiträge behandeln nicht nur die Biographie, den wissenschaftlichen Werdegang und die Werke der einzelnen Wissenschafterler, sondern auch den sozialen, politischen und kulturellen Kontext.

Der Neue Pauly Supplemente I Online – Band 7

Die Rezeption der antiken Literatur

The Reception of Classical Literature gives an overview of the reception and influence of ancient literary works on the literature, art and music from Antiquity to the present.

Die Rezeption der antiken Literatur liefert einen Überblick der Rezeption und des Einflusses antiker literarischer Werke auf Literatur, Kunst und Musik vom Altertum bis zur Gegenwart.
The German edition is only available as a set with Brill's New Pauly Supplements Online II. For more details see Brill's New Pauly Supplements Online II & Der Neue Pauly Supplemente II Online.

Der Neue Pauly hat sich als Maßstäbe setzendes Großwerk zur Antike etabliert. Auf aktuellem Wissens- und Forschungsstand bereichern die Supplemente die enzyklopädische Darstellung um zusätzliche, vertiefende Fakten und Zusammenhänge. Der Neue Pauly Supplemente II online umfassen zwei Werke zur Antikerezeption in der Renaissance bzw. der Aufklärung, während die Rezeption mythischer Gestalten aus der ersten Staffel (Supplementband 5) hier um einen Gegenstück geschichtlicher Gestalten ergänzt wird. Die übrigen vier Werke befassen sich mit der Antike selbst.

Die Sammlung enthält folgende Titel:
8 - Historische Gestalten der Antike – Rezeption in Literatur, Kunst und Musik
9 - Renaissance-Humanismus – Lexikon zur Antikerezeption
10 - Frühgeschichte der Mittelmeerkulturen – Historisch-archäologisches Handbuch
11 - Byzanz – Historisch-kulturwissenschaftliches Handbuch
12 - Militärgeschichte der griechisch-römischen Antike – Lexicon
13 - Das 18. Jahrhundert – Lexikon zur Antikerezeption in Aufklärung und Klassizismus
14 - Die Germanen und das Römische Reich – Historisch-archäologisches Lexikon

Der Neue Pauly Supplemente II Online – Band 10

Frühgeschichte der Mittelmeerkulturen

Große Namen, die faszinieren. Alexander der Große, Caesar, Cicero, Diogenes, Nero, Pythagoras, Sappho, Sokrates, Theoderich, Xanthippe – berühmte Frauen und Männer der Antike, die uns immer wieder begegnen, sei es in Literatur, Kunst, Musik oder auch in Filmen. 96 Beiträge befassen sich mit den historischen Persönlichkeiten, darunter auch einige nicht-europäische Gestalten wie Hannibal und Kleopatra. Von der Antike bis heute: Im Spiegel der Epochen und Kulturen lässt sich klar erkennen, wie unterschiedlich ihr Leben und Tun wahrgenommen und neu gedeutet werden.

Der Neue Pauly Supplemente II Online – Band 9

Landfester; Renaissance-Humanismus

Die Epoche der Renaissance (spätes 14. bis frühes 17. Jahrhundert) war die intensivste Phase der Antikerezeption in der Geschichte Europas. Die Wiederentdeckung, Aneignung und Weiterentwicklung der Errungenschaften der Antike haben die Kultur der Frühen Neuzeit auf allen Gebieten entscheidend geprägt. Das Lexikon zum Renaissance-Humanismus verfolgt diese Entwicklung vom Wirken Petrarcas bis zur Zeit der Reformation und Konfessionalisierung in 130 ausführlichen Beiträgen zu Sachthemen, Schlüsselfiguren und zentralen Orten der humanistischen Bewegung.

Series:

Edited by Manfred Landfester

The Dictionary of Greek and Latin Authors and Texts gives a clear overview of authors and Major Works of Greek and Latin literature, and their history in written tradition, from Late Antiquity until present: papyri, manuscripts, Scholia, early and contemporary authoritative editions, translations and comments.
The structure of this work allows easy orientation and quick reference for titles, dates, written tradition and editions for approximately 250 authors from Homer to Late Antiquity: not only the poets, writers and philosophers, but also the scholars of the different fields and early Christianity.
The contributions are presented in chronological order and references to the articles of the New Pauly are included. This reference work can thus be used both independently and in conjunction with Brill’s New Pauly.
Now also available online, the Dictionary of Qur'anic Usage is the first comprehensive, fully-researched and contextualised Arabic-English dictionary of Qur'anic usage, compiled in accordance with modern lexicographical methods by scholars who have a lifelong immersion in Qur'anic Studies. Based on Classical Arabic dictionaries and Qur'an commentaries, this work also emphasises the role of context in determining the meaning-scatter of each vocabulary item. Illustrative examples from Qur'anic verses are provided in support of the definitions given for each context in which a particular word occurs, with cross-references to other usages. Frequently occurring grammatical particles are likewise thoroughly explained, insofar as they are used in conveying various nuances of meaning in the text. The online version of the Dictionary of Qur'anic Usage is full-text searchable in Arabic and English.