Browse results

You are looking at 1 - 6 of 6 items for :

  • Reference Work x
  • Upcoming Publications x
  • Search level: Titles x
Clear All
Editor: Stefan Schorn
This volume is part of the continuation of Felix Jacoby’s monumental collection of fragmentary Greek historiography. It contains new editions of the Greek paradoxographers of the Imperial Period and of uncertain date, fragmentary and non-fragmentary alike. It also includes the fragments of the related types of works On Rivers and On Stones. For the first time, all these texts have been provided with a comprehensive commentary. Together with volume IV E 1, this will constitute a new corpus of Greek paradoxography which will make Greek thought on the marvelous accessible to scholars of antiquity and later times.
Flugschriften von Autorinnen der Reformation in heutigem Deutsch
An der Reformation waren auch Frauen beteiligt! Mit engagierten und provozierenden Publikationen traten sie an die Seite Luthers und Melanchthons.
Die Frauen der Reformation erfreuen sich seit vielen Jahren großen Interesses, allen voran die Autorinnen reformatorischer Flugschriften wie Argula von Grumbach und Katharina Zell, um nur die beiden bekanntesten zu nennen. Ihre Publikationen stehen gleichwohl bislang nur in den sehr schwer zugänglichen Originaltexten zur Verfügung, die nur für Spezialisten geeignet sind. Erstmals bietet dieses Buch eine Auswahl der wichtigsten und interessantesten Texte ungekürzt in heutigem Deutsch. Was es von Luther und Melanchthon, von Zwingli und Calvin schon lange gibt, gibt es nun also auch für die Reformationsfrauen: ihre religiösen, theologischen, gesellschaftlichen und politischen Gedanken und Ideen in einer für jede:n lesbaren und für jede:n verständlichen sprachlichen Form.
Volume Editor: Riccardo Vecchiato
Der zweite Band hat das Archiv eines Beamten namens Sarapion zum Inhalt, der am Anfang des 2. Jhs. v.Chr. verschiedene Posten in der Getreide- und Finanzverwaltung bekleidete. Besonders beachtlich ist, dass die Texte aus dem memphitischen Gau stammen, aus einer Region, aus der wir nur wenige weitere Papyrustexte besitzen.
Volume Editor: Riccardo Vecchiato
In den vorliegenden Bänden werden Papyri aus den unpublizierten Beständen der Kölner Papyrussammlung ediert: Ein außergewöhnliches Lexikon poetischer und dialektaler Wörter aus dem 3./2. Jh. v.Chr. und dokumentarische Papyri, die aus den ersten Jahrzenten des 2. Jhs. v.Chr. stammen. Der erste Band umfasst die kommentierte Edition von sieben Papyrusfragmenten eines frühhellenistischen Lexikons. Das wohl interessanteste formale Charakteristikum dieses Textes ist die vollständige alphabetische Anordnung der Lemmata, die sich sonst nur in nachchristlicher Zeit belegen lässt. Zu den wesentlichen inhaltlichen Merkmalen des Textes gehört einerseits der Einsatz der Dialektalforschung zur Erklärung literarischer Wörter, andererseits das Interesse für dichterische Vokabeln, vor allem homerische, aber auch aus der Tragödie und der Lyrik.
Editors: Gerrit Bos and Fabian Käs
Translator: Michael R. McVaugh
The medical compendium entitled Zād al-musāfir wa-qūt al-ḥāḍir ( Provisions for the Traveller and Nourishment for the Sedentary) and compiled by Ibn al-Jazzār from Qayrawān in the tenth century is one of the most influential handbooks in the history of western medicine. In the eleventh century, Constantine the African translated it into Latin; this translation was the basis for several commentaries compiled from the twelfth century on. The text was also translated into Byzantine Greek and three times into medieval Hebrew. The present volume includes a new critical edition of the Arabic text of books I and II, along with an annotated English translation, as well as critical editions of Constantine’s Viaticum and the Hebrew versions by Ibn Tibbon, Abraham ben Isaac, and Do’eg ha-Edomi.