Browse results

You are looking at 1 - 10 of 42 items for :

  • Education Policy & Politics x
  • Verlag Ferdinand Schöningh x
Clear All

Die Grundschule des Machbaren

Zur Kritik materialistischer Bildungstheorie und -praxis

Roger Behrens

Die Debatten über Bildung und Erziehung sowie deren Sinn und Zweck haben Konjunktur. Obwohl unter einem allgemeinen Vorzeichen der Kritik stehend, spielt eine materialistische Bildungstheorie und -praxis in diesen Debatten keine Rolle mehr.
Noch in den 1970er Jahren gingen von der kritischen Theorie der Bildung, Erziehung und Pädagogik entscheidende Impulse aus; mit kritischen Konzepten wie »materialistische Bildungstheorie« oder »dialektische Pädagogik« konnte das humanistische Bildungsideal auch praktisch aktualisiert werden (antiautoritäre Erziehung, Kinderladenbewegung, freie Schulen etc.). Allerdings sind solche gesellschaftlichen Interventionen heute restlos integriert, die kritischen Motive weitgehend absorbiert, entschärft oder schlechterdings vergessen. Eingebettet in eine kritische Begriffs- und Gesellschaftsanalyse rekonstruiert die Studie historisch und systematisch dieses »Scheitern«, beleuchtet aber auch das »Machbare« einer materialistischen Bildungstheorie und -praxis.

Die Welt als Kulisse

Übertreibungen in Richtung Wahrheit

Käte Meyer-Drawe

Die offene Frage der Mündigkeit

Studien zur Politizität der Bildung

Series:

Carsten Bünger

Series:

Edited by Norbert Ricken, Roland Reichenbach and Hans-Christoph Koller

Die Autorinnen und Autoren analysieren und problematisieren die Konstruktion von Erziehungswirklichkeit und pädagogischer Erkenntnis sowohl aus theoriegeschichtlichen Perspektiven als auch hinsichtlich dominanter Theoriefiguren im gegenwärtigen erziehungswissenschaftlichen Diskurs.
Diese Kämpfe - 'Erkenntnispolitik' genannt - scheinen auf verdeckte und subtilere Art & Weise als noch vor Jahrzehnten ausgefochten zu werden und sind gegenwärtig kaum Gegenstand des Nachdenkens. In der scheinbar ideologiefernen, von interesselosen Methoden geprägten postpolitischen Situation ist die Frage nach Wirklichkeitskonstruktion und Erkenntnispolitik gerade auch erziehungswissenschaftlich von
Bedeutung. Denn in der zeitgenössischen, eher verschärften und auf vermeintlichen offensichtlichen Selbstverständnissen beruhenden Bildungsdiskussion stellt sich die Frage, was denn wie mit welchen Mitteln von wem mit welchem Interesse als Erziehungswirklichkeit 'konstruiert' wird.

Aurelius Augustinus

oder: Darf sich jemand Erzieher oder Lehrer eines anderen nennen?

Winfried Böhm, Ernesto Schiefelbein and Sabine Seichter

Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher

oder: In welchem Maße ist Erziehung planbar und machbar?

Winfried Böhm, Ernesto Schiefelbein and Sabine Seichter

Handbuch Qualitätsmanagement Schule

Evaluation und praktische Durchführung

Edited by Manfred Müller-Neuendorf and Michael Obermaier

Jean-Jacques Rousseau

oder: Erziehung als Weg zum Fortschritt?

Winfried Böhm, Ernesto Schiefelbein and Sabine Seichter

Johann Amos Comenius

oder: Kann es eine gleiche Erziehung für alle geben?

Winfried Böhm, Ernesto Schiefelbein and Sabine Seichter

Johann Friedrich Herbart

oder: Welchen Nutzen hat die pädagogische Theorie für die erzieherische Praxis?

Winfried Böhm, Ernesto Schiefelbein and Sabine Seichter