Browse results

You are looking at 1 - 10 of 277 items for :

  • Wilhelm Fink Verlag x
  • Status (Books): Out Of Print x
Clear All Modify Search

Foucault-Lexikon

Entwicklung - Kernbegriffe - Zusammenhänge

Michael Ruoff

Edited by Bernd Stiegler, Reto Sorg, Kurt Lüscher and Peter Stocker

Der Band veranschaulicht in systematisch angelegten Beiträgen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen, wie sehr Robert Walsers Schreiben von Erscheinungsformen des Ambivalenten geprägt ist. Er bildet ein besonderes Kompendium zu seinem Werk.
Schon Walter Benjamin erkannte bei Robert Walser den produktiven Widerspruch von »Geschwätzigkeit« und »Sprachscham« und dass »jeder Satz nur die Aufgabe hat, den vorigen vergessen zu machen«. Im Rückblick erscheint Walsers Werk als literarische Umschreibung des »Endes der Eindeutigkeit« (Zygmunt Bauman) und damit letztlich als eine Positionsbestimmung der Moderne. Im Gegensatz zu dialektischen Denkmustern, die Entscheidung oder Synthese anstreben, entwickelt dieser Schriftsteller beweglich-gleitende Ausdrucksweisen. Seine Figuren, oftmals widerspenstig und unterwürfig, verkörpern das Vage und Brüchige persönlicher Identität.

Mona Kirsch and Theresa Jäckh M.A.

Edited by Theresa Jäckh and Mona Kirsch

Aufgrund ihrer Lage im Herzen des Mittelmeers bildete die Insel Sizilien im Mittelalter einen zentralen Begegnungsraum verschiedener Kulturen. Insbesondere die Städte mit ihren Häfen waren Anlaufpunkte für Reisende und Händler.
Im Laufe des Mittelalters eroberten Byzantiner, Araber, die Normannen und Staufer, die Anjou und Aragonesen die Insel.
Aus der Perspektive verschiedener Disziplinen, der Geschichte, Islamwissenschaft, Kunstgeschichte, Archäologie und Byzantinistik, zeichnen die Beiträge ein Bild von den Möglichkeiten und Grenzen transkultureller Kommunikation in den sizilianischen Städten des Mittelalters.

Christoph Gabriel and Trudel Meisenburg

Fachdidaktik Deutsch

Grundzüge der Sprach- und Literaturdidaktik

Edited by Gabriele Charis Goer, Katharina Köller and Charis Goer

Filme machen

Denken und produzieren in filmischen Einstellungen

Thomas Strauch and Carsten Engelke

Edited by Wilhelm Schäfer

Einführung in die islamische Philosophie

Eine Geschichte des Denkens von den Anfängen bis zur Gegenwart

Hamid Reza Yousefi

Mimesis und Figura

Mit einer Neuausgabe des »Figura«-Aufsatzes von Erich Auerbach

Series:

Hanna Engelmeier and Friedrich Balke

Erich Auerbachs Aufsatz »Figura« wird erstmals als entscheidende Vorstudie zu seinem Grundlagenwerk Mimesis herausgestellt. Der erste Band im Rahmen der neuen Reihe »Medien und Mimesis« entfaltet das Spannungsverhältnis zwischen mimetischer Wirklichkeitsdarstellung und ihrer geschichtsphilosophischen Deutung.
Auerbachs berühmte Studie Mimesis. Dargestellte Wirklichkeit in der abendländischen Literatur (1946) veranschlagt die Mimesis als eine mindere und niedrige, die das Alltägliche und ›sinnlich Realistische‹ zur Darstellung bringt. Mit der in seinem Aufsatz von 1938 entwickelten Figuraldeutung stellt er ein Modell zur Verfügung, das literarische Mimesis zugleich als eine »vorausdeutende Gestalt des Zukünftigen« zu begreifen erlaubt. Dieses Spannungsverhältnis zwischen einer Mimesis des Alltäglichen und ihrer geschichtsphilosophischen Deutung hat Konsequenzen weit über die Literaturgeschichte hinaus, wie das Beispiel Siegfried Kracauers zeigt, der dem Film keine geringere Aufgabe als die »Errettung der Wirklichkeit« zuwies. Der Band macht Auerbachs »Figura«-Aufsatz zum ersten Mal mit der deutschen Übersetzung der zahlreichen fremdsprachigen Belegstellen verfügbar und etabliert ihn als zentralen Text einer Theorie minderer Mimesis.

Burkhard Moennighoff and Eckhardt Meyer-Krentler