Browse results

You are looking at 1 - 10 of 41 items for :

  • Just Published x
  • Search level: Titles x
Clear All
Studies in Interreligious and Intercultural Relations
Editor-in-Chief:
Currents of Encounter invites scholarly contributions that utilize interreligious, intercultural, comparative, postcolonial, and other contemporary critical interdisciplinary approaches from across all religious traditions, to address topical questions on the challenges and opportunities arising from intercultural/interreligious engagements, or the intersections of cultures and religions.

Studies dealing explicitly with the dynamics of the intersection of religious and cultural traditions are increasing every year, and scholars have become aware of the complexity and diversity of interreligious and intercultural relations. Recent literature offers a broad panoply of theoretical approaches from theologies of religions to comparative theologies, from discourse analysis to a postcolonial critique focusing on issues of power, from feminist readings asking about the specific role of women in interreligious dialogue to interreligious hermeneutics exploring how meaning may travel across cultural and religious traditions. Currents of Encounter welcomes this variety of works in these disciplines and from interdisciplinary perspectives aiming thus to contribute to a better understanding of the complexities of interreligious and intercultural themes. The board welcomes both monographs and edited volumes.
Possible domains:
- interreligious studies
- intercultural theology and philosophy
- comparative theology and philosophy
- theologies of religions
Der „Faktor Mensch“ in der digitalen Transformation
Author:
Angesichts einer zunehmenden Digitalisierung unserer Lebensbereiche mit Blick auf Algorithmen und soziotechnische (KI)-Systeme ist (Sozial-)Ethik in besonderem Maße angefragt, Perspektiven auf eine menschengerechte Gestaltung dieses Wandels zu eröffnen. In diesem Zusammenhang wird die Frage nach der Rolle und der Stellung des „Faktor Mensch“ innerhalb dieser Strukturen immer wichtiger. Denn sogar im populärsten Sport der Welt, dem sonst so traditionsreichen Fußball, finden zunehmend technische Systeme (Torlinientechnologie – GLT, Videoschiedsrichterassistent:in – VAR) Einzug und führen zu neuen Herausforderungen, insbesondere im Kontext schiedsrichterlicher Entscheidungsprozesse. Daher werden im Rahmen dieser Arbeit Fragen des Verhältnisses von Mensch–KI und der ethisch-rechtlichen Regulierungsbedürftigkeit dieser Systeme ebenso in den Blick genommen wie sportethische Schlaglichter sowie Werte und ethische Prinzipien, die solche Perspektiven eröffnen sollen. Algorithmen und soziotechnische (KI)-Systeme müssen letztlich so konstruiert werden, dass der Mensch im Mittelpunkt bleibt.
Ausgewählte Ansätze evangelischer und katholischer Ostkirchenkundler
Vor dem Hintergrund der Biographien von 20 ausgewählten Ostkirchenkundlern des 20. Jahrhunderts wird deren ostkirchliche Hermeneutik untersucht. Dabei kommen sowohl die Ansätze der evangelischen Ostkirchenkunde als auch die der römisch-katholischen Ostkirchenkunde aus Ost- und aus Westdeutschland in den Blick. Vorgestellt werden so unterschiedliche Zugänge zu den Ostkirchen wie die Hermeneutiken Friedrich Heilers, Fairy von Lilienfelds, Hildegard Schaeders, Hans-Joachim Schulz’ oder Eduard Winters. Neben Beiträgen der beiden Herausgeber enthält der Band auch Beiträge u.a. von Gisa Bauer (Köln), Hacik Gazer (Erlangen), Irena Pavlović (Erlangen) und Robert Rapljenović (Eichstätt).
Ecumenism in the Churches (19th-21st Century)
Editor-in-Chief:
The series "Intercultural Theology and Study of Religions" will appear as a joint publication by Brill | Rodopi, Leiden - Boston and Verlag Königshausen und Neumann, Würzburg. The German editions will be published by Verlag Königshausen und Neumann, all other publications by Rodopi.

Die Reihe "Theologie Interkulturell und Studium der Religionen" wird gemeinsam von Brill | Rodopi, Leiden - Boston, und dem Verlag Königshausen und Neumann, Würzburg, herausgegeben. Die Veröffentlichungen in deutscher Sprache erscheinen im Verlag Königshausen und Neumann, alle anderen bei Rodopi.

The series published two volumes over the last 5 years.
Die Reihe ist abgeschlossen.
Series Editor:
Anglican-Episcopal Theology and History covers aspects of the Anglican-Episcopal tradition from the Reformation to the present, in both its historical and theological forms, including historical theology. The volumes in the series comprise monographs, themed collected studies and rigorously revised doctoral dissertations. All proposed works will be peer-reviewed. Publications are in paperback and electronic format.

This is a new series with an average of one volume per year.
Begründet von Wilhelm Geerlings Das Werk steht zur Subskription. Die Subskriptionsfrist endet mit Erscheinen des letzten Bandes.