Begriffsregister

In: Takfīr im militanten Salafismus
Author:
Justyna Nedza
Search for other papers by Justyna Nedza in
Current site
Google Scholar
PubMed
Close
Free access

Begriffsregister

Hinweis: Arabische Begriffe mit einer gemeinsamen Morphologie wurden unter der entsprechenden arabischen Verbalwurzel gelistet. Der leichteren Orientierung willen für LeserInnen ohne weitere Kenntnisse der arabischen Grammatik wurden die Wurzeln allerdings entsprechend dem deutschen Alphabet eingeordnet.

Ablehnung. Siehe ǧahd (→ ǧ – h – d)
Absicht. Siehe qaṣd (→ q – ṣ – d)
Absoluter muǧtahid. Siehe muǧtahid muṭlaq (→ ǧ – h – d)
Abwägung. Siehe tarǧīḥ (→ r – ǧ – ḥ)
Abwehr eines Angriffs. Siehe dafʿ aṣ-ṣāʾil
ʿadūw
baʿīd  43
ġarīb  43
ahl  31 49 80f. 91 94f. 163 175 176 82 185 223
aḏ-ḏimma  167 169
al-īmān  46
al-kitāb  115 118
as-sunna wa-l-ǧamāʿa  50 127 265
Āl Salūl  119 186
al-ʿahd al-aman  92 182 252
Allegorische Interpretation. Siehe ta⁠ʾwīl
allgemeiner takfīr. Siehe takfīr al-muṭlaq (→k – f – r)
ʿ – m – l
aʿmal al-qalb wa-l-lisān wa-l-ǧaqāriḥ  96
aʿmāl istišhādīya  254
muʿāmala (Pl. -āt)  14 113
ǧāʾiza  114
ḥarāma  114
amīr (Pl. umarāʾ)  35 48 80 172
Analogieschluss. Siehe qiyās
Annäherung. Siehe taqarrub
Apostasie. Siehe ridda (→ r – d – d)
Apostasievorwurf. Siehe takfīr (→ k – f – r)
Apostat. Siehe murtadd (→ r – d – d)
ʿ – q – d
ʿaqd aman. Siehe al-ʿahd al-aman
ʿaqīda  5 7 9 20 50 98 125f. 128 f. 132 5 200 203f. 204 206ff. 213 215 223 224 226 229f. 233f. 236f. 249 255 257 266f.
iʿtiqād  96 120
ʿaql  15 141f. 145 203 206 218
“Arabischer Frühling”  1 28
ʿaṣabīya  30
asbāb an-nuzūl  107
Ašʿārīya  132 229 230f. 234 235
ʿaṣrānī (Pl. -ūn)  6 83 85 89 95 131 207 217 219 240 2
Attribute Gottes. Siehe tauḥīd al-asmāʾ wa-ṣ-ṣifāt (→ w – ḥ – d)
Aufschub. Siehe irǧāʾ (→ r – ǧ – a)
Ausgangsabsicht. Siehe qaṣd al-ibtidāʿī (→ q – ṣ – d)
baiʿa  24 190 192
bāṭin  97 130
Befehlshaber. Siehe amīr
Bedrohungsszenario/-ien  162 197 201
Beeidigung. Siehe qasāma
Befolgung. Siehe ittibāʿ
Beigeseller. Siehe mušrik (→ š – r – k)
Beigesellung. Siehe širk (→ š – r – k)
Bekräftigung im Herzen. Siehe taṣdīq bi-l-qalb
Belangbarkeit. Siehe al-maqdūr ʿalaihī
Bevölkerung. Siehe ahl
Beweis. Siehe ḥuǧǧa (→ ḥ – ǧ – ǧ)
Beweisführung. Siehe qiyām al-ḥuǧǧa (→ ḥ – ǧ – ǧ)
b – d – ʿ
bidʿa (Pl. bidaʿ)  86 87 90 129 132 133 134f. 177 177 184 193 206f. 210 213 215f. 218 237
mukaffira  38 133
ahl al-  133
mubtadiʿ  148
tabdīʿ  128 130 132f.
Blasphemie  85 137 169
Brauchtumsrecht  171
Brigantentum. Siehe muḥāraba (→ ḥ – r – b)
b – ġ – ḍ
baġḍ  115
buġāt  169
buġḍ li-llāh  111
dār al-baġī  162
Bund (mit Gott). Siehe mīṯāq
Buße. Siehe istitāba
Christen  14 111 114f. 122 143 167 186 188
dafʿ aṣ-ṣāʾil  91
ḍ – l – l
ḍalāl  37 86
ahl aḍ-  148
dalīl (Pl. dalāʾil)  179 205 215
dār (Pl. diyār)
ahl aḏ-ḏimma  162
al-aman  162
al-islām  31 149 162 4 165 176 180 200f. 250
al-murakkaba  163 176 188
taqsīm ad-diyār  149 252
ḍarūra (Pl. -āt)  8 15 29 44 46 90 94 101 117 161 163 174 191 197f. 204 210 261
daʿwa (Pl. -āt)  41 45 153 186 245 250 262f.
Defensiver Ǧihād. Siehe ǧihād ad-difāʿ
Diesseits  14 30 44 46 97 120 142 145
dīn  2 13 26 30 31 38 71 77 78 85 99 104 111 114 119 129 140 153 190 194 237 243 248 254
uṣūl ad-  216
Einsheit Gottes. Siehe tauḥīd (→ w – ḥ – d)
Erlaubte Interaktionen. Siehe muʿāmalāt ǧāʾiza (→ ʿ – m – l)
Erlöste Gruppe. Siehe firqa nāǧīya
Exekutive  28f. 34 90 173 201 266
Exodus. Siehe hiǧra
fāǧir (Pl. -ūn)  45 192
farḍ
ʿain  33 45 147
ʿalā kifāya  34
fatwā (Pl. fatāwā)  26 52 58 61 64 67 73 84f. 90f. 93 99 102 103 113 137 152f. 159f. 163 167 168 181f. 205 214 216 217 222 224 228 230 239 254 258f. 260
Feindseligkeiten. Siehe muʿādāt
Ferner Feind. Siehe ʿadūw baʿīd
fiqh   17 43 55 131 136 146 156 162 169 212 218 236
al-wāqiʿ  20 196 203 238f. 244 261 266 268
at-taisīr  86
uṣūl al-  203f. 206 209 212 5 218 234 239 246
firqa nāǧīya  134
f – s – q
fāsiq  97 120f. 126 256
dār al-fisq  162
fitna (Pl. fitan)  94 181 191 199 254 264
dār al-  162
fiṭra  142ff. 145
Folgegeneration (der Prophetengefährten). Siehe tābiʿūn
Fortgeltungsprinzip. Siehe istiṣḥāb (→ ṣ – ḥ – b)
fromme Altvordere. Siehe salaf ṣāliḥ
“Für-Besser-Halten”. Siehe istiḥsān
“Für-Erlaubt-Halten”. Siehe istiḥlāl
ǧaḥd  101f. 128 130
ǧ – h – d
ǧihād  9 12 15f. 19f. 23 5 28 40 41 42 43 50 67 69f. 72 77 85 88 90 4 113 116f. 122 148 168 177 184f. 186 188 193 6 198f. 201ff. 205 222 224 230 234 235 237 238 249ff. 253f. 256 258 260 261 4 268f.
ad-difāʿ  23 44 46 196 198
imārat al-  48
aṭ-ṭalab  45f. 262
ǧihādī  9 22 258
iǧtihād  38 85 86 103 147 149 150 196 204 206ff. 210f. 214 9 228 236f. 258 261 267
Laien-  257f. 214 218
muǧtahid (Pl. -ūn)  25 204 208ff. 236 257
muṭlaq  209ff. 219 233 237 238 246f. 257
ǧ – h – l
ǧahl  139 145 50 223
bi-llāh  129
ǧāhilī  176
al-muǧtamaʿ al-  174 176
ǧāhilīya  13 15 38 82 164 177 191 228 243
maǧhūl al-ḥāl  179
Ǧahmīya  124f. 128 33 135 142 148 155
extremistische (ġulāt al-)  131
Gebet  47 99 100 129 137 148 168 191 198
Gefolgschaftseid. Siehe baiʿa
Geheimhaltung. Siehe taqīya
Gehorsam, absoluter. Siehe ṭāʿa muṭlaqa
Gemeinde. Siehe umma
Gemeinschaftsgeist. Siehe ʿaṣabīya
Gemeinwohl. Siehe maṣlaḥa
Gesetzgebung  15 30ff. 104ff. 110 128 164 189 237 239
Gewaltverzicht  42 175 197
Gewohnheitsrecht  170
Glauben. Siehe īmān
Glauben. Siehe iʿtiqād (→ ʿ – q – d)
Glaubensabfall. Siehe irtidād (→ r – d – d)
Glaubensbekenntnis  77 105 107 126 148 168 200 254 256
Glaubenslehre. Siehe ʿaqīda (→ ʿ – q – d)
Glaubenspraxis. Siehe manhaǧ
ǧ – m – ʿ
iǧmāʿ  86 102 157 205 218 227
ḫāṣṣ  159 218
sukūtī  205
Gnosis. Siehe maʿrifa bi-l-qalb
Gottesbeweis  142 143
Götze. Siehe ṭāġūt
große Beigesellung. Siehe širk akbar (→š – r – k)
großer Unglaube. Siehe kufr akbar (→ k – f – r)
ḥadd (Pl. ḥudūd)  32ff. 84f. 104 170 257 264
ḥ – ǧ – ǧ
ḥuǧǧa (Pl. ḥuǧaǧ)  79 107 123 138 140 144f. 180 205 209 210 211
bulūġ al-  139
fahm al-  140
qiyām al-  138ff. 142 145 165 257 267
ḥ – k – m
ḥākim (Pl. ḥukkām)  13 15 29 34f. 38 41 5 63 65 74f. 82 86f. 90 94f. 106 109 117 124 127f. 131 148f. 153 163f. 166f. 169 171f. 174 186 190 4 196 208 230 231 251 264
ḥākimīyat allāh   13 105
ḥukm (Pl. aḥkām)  13 33ff. 37 45 62 67 74 78f. 84 88f. 96 99 101 103f. 132 136 41 146 150 158 161 164 9 175 178 180 182 185 193 196 198 200 203 205f. 209 210f. 215 218f. 221 230f. 243 246 251 256ff. 261 265
aṭ-ṭāʾifa  14 35 80f. 172 178 200
aṭ-ṭāġūt  79
ḥāl at-tafarruq  261
Ḥanbalīya  6 53 85 110 128f. 131 133 166 177 180 204 206 209f. 212f. 215 216 220 223f. 228f. 232f. 235 246f. 267
Häresie. Siehe zandaqa (→z – n – d – q)
Häretiker. Siehe zindīq (→z – n – d – q)
Ḫāriǧīya  52 93 110 126f. 136 140 168 169 171 181 253 255
Ḫawāriǧ. Siehe Ḫāriǧīya
Heimsuchung. Siehe fitna
Helfer. Siehe anṣār (→ n – ṣ – r)
Herrscher. Siehe ḥākim
Herr (Gott). Siehe rabb
Heuchelei. Siehe nifāq (→n – f – q)
Heuchler. Siehe munāfiq (→n – f – q)
hiǧra  85 147 176 179 250 262
ḫilāfat allāh  13
Hinderungsgrund. Siehe māniʿ
ḥ – r – b
āyat al-ḥirāba  169
dār al-ḥarb  113 162 200
muḥāraba  169ff. 173 175f. 183ff. 195 252
ḥubb li-llāh  111
ʿibāda (Pl. -āt)  14 105 198
Ideologie  8f. 12f. 15ff. 51 59 103 124 128 133 163f. 181 184ff. 189 195 197 202f. 226 242 248 249 253 256 258 265ff.
ignorant. Siehe ǧāhilī (→ ǧ – h – l)
ignorante Gesellschaft. Siehe al-muǧtamaʿ al-ǧāhilī (→ ǧ – h – l)
Ignoranz. Siehe ǧāhilīya (→ ǧ – h – l)
ikrāh  112 139 150 153 156 61 200 259
ǧamāʿī  160
ġair mulǧiʾ  156
mulǧiʾ  156
ʿilla  215
iltizām  168
Inneres. Siehe bāṭin
imām (Pl. a⁠ʾimma)  172
ǧāʾir  190
Imame des Naǧd  102 150 152 216 218f. 247 267
īmān  2 18 37 46 80 96f. 99 105 120 126f. 129
bi-llāh  111
Individualpflicht. Siehe farḍ ʿain
Intention. Siehe nīya
iqrār bi-l-lisān  126f.
Irrtum. Siehe ḍalāl (→ ḍ – l – l)
irtikāb adnā al-mafsadatain  198
Islamischer Staat  186
Islamismus  1 2 8f. 10 12 17 20 22f. 25 40 95 105 109 124 132 166 173 174 7 197 199 221 226 242 7 251 268
Ismāʿīliten  235
istiḥlāl  101f. 109 125 128 130 155 189
istiḥsān  206
istiṣlāḥ  206
istitāba  12 122 132 138 139 251
ittibāʿ  211 215 219 246 267
Jenseits  30 44 135 142 144 145 157 170 172 174 251 256
Juden  14 72 107 111 114 122 143 188 250
Judikative  28f. 32f. 72f. 77 114 201 266
“Jurisprudenz der Erleichterung”. Siehe fiqh at-taisīr
Jurisprudenz. Siehe fiqh
kabīra (Pl. kabāʾir)  65 98 126
k – f – r
kāfir (Pl. kuffār)  2ff. 29 35 97f. 107 110 111 123 137 151f. 160f. 180 188
aṣlī  2 147 169 187 195
murtadd  77 78
ṭāriʾ  2
kufr  2 29 31 33 35 9 41 5 49 55 57 61 64 9 68 69 72 76 9 84 88f. 93 96ff. 99f. 105 108ff. 112 114 116 118 119 27 129f. 132f. 136 9 146 151f. 158f. 162 165 167 175f. 179 184f. 189 193f. 208 230 239 251 253 255f. 265 268
akbar  97 101 103f. 106f. 110 114 116ff. 120 122 124 130 131 135 149f. 152 8 161 180 193 207 209 218 223 238 255f.
aṣġar  97f. 100f. 107ff. 120 125 128 147 149 155 210 255f.
bawāḥ  30 73 121 129 158 181 192f.
bi-ṭ-ṭaġūt  44 80 111 148
dūna kufr  97f. 100 107f. 208 256
an-nifāq  121
dār al-  54 146f. 149 162 5 167 176 179ff. 188 195 200ff.
aṭ-ṭāriʾ  149 163f. 166 173
takfīr  2 5 12f. 15ff. 19f. 25 28f. 33 7 39 45 49f. 55 58 62 8 73 75 f. 81f. 84 90 93 95 101 103 107 109f. 112 116f. 119 121 123 7 129 33 135ff. 139f. 143 145f. 148 150 6 158ff. 162 165 169ff. 173 175 176 177 180f. 184 188 195 198 203 207 216f. 225 230 239 241 247 249 59 264ff. 268
al-ḥākim  15f. 19 44 65 72 80ff. 123 128 130 134 136 189 195 251 269
al-muṭlaq  137f. 140 168 200 255
al-muʿaiyan  137ff. 145 165 168 173 175ff. 181 188f. 194 200ff. 251 254f. 257 265f.
mukaffira  102
ġair mukaffira  102
kalām  141 204 234
Kalifat  2 231 259 262
Kapitalstrafe. Siehe ḥadd
Kardinalsünde. Siehe kabīra
Katapulte  183 217
kitmān  250
klarer Unglaube. Siehe kufr bawāḥ (→ k – f – r)
Klassifikation der Territorien. Siehe taqsīm ad-diyār
kleine Beigesellung. Siehe širk aṣġar (→ š – r – k)
kleiner Unglaube. Siehe kufr aṣġar (→ k – f – r)
Kollaboration. Siehe muwālāt (→ w – l – i)
Kollektivbestrafung  173ff. 188
kollektive Unwissenheit. Siehe al-ǧāhilīya al-muǧtamaʿ (→ ǧ – h – l)
Kollektivpflicht. Siehe farḍ ʿalā kifāya
Kollektivschuld  173
Kollektivurteil. Siehe ḥukm aṭ-ṭāʾifa (→ ḥ – k – m)
Kollektivverurteilung. Siehe ḥukm aṭ-ṭāʾifa (→ ḥ – k – m)
Kollektivzwang. Siehe al-ikrāh al-ǧamāʿī
Kolonialismus / Kolonialmacht  5 31 224 239f.
konkreter takfīr. Siehe takfīr al-muʿaiyan (→ k – f – r)
Konsens. Siehe ʿiǧmāʿ (→ ǧ – m – ʿ)
konkreter. Siehe ʿiǧmāʿ ḫāṣṣ
stiller. Siehe ʿiǧmāʿ sukūtī
Kontroverstheologe. Siehe mutakallim
Konversion  167 171
Korankommentar. Siehe tafsīr
hermetischer. Siehe tafsīr bi-l-ma⁠ʾṯūr
verstandesgeleiteter. Siehe tafsīr bi-r-ra⁠ʾy
Körperstrafen. Siehe ḥadd
“Krieg gegen den Terror”  64ff. 68ff. 76 87 159 182 195
Legislative  28ff. 32f. 72f. 106 174
Leugnung. Siehe takḏīb
“Liebe für Gott”. Siehe ḥubb li-llāh
Loyalität und Abgrenzung. Siehe al-walāʾ wa-l-barāʾ (→ w – l – i)
Loyalität. Siehe tawallī (→ w – l – i)
maḏhab (Pl. maḏāhib)  87 181 204
as-salaf  19 122 133 203 207 210 219ff. 227 229 233f. 236 240 244f. 247 253 266 9
fiqhīya  36 45 157 169 236 247
mafsada  46
Malikīya  157 206 229f. 232 234f. 238
manhaǧ  7 9 40 50 68 124 133 197 203f. 245 254 266
al-maqdūr ʿalaihī  164 181
Märtyrer  244
maṣlaḥa  30 261
Massenvernichtungswaffen  61 92 183 217 231
mastūr al-ḥāl  179
Māturīdīya  234 235
māniʿ (Pl. mawāniʿ)  139f.
maʿrifa bi-l-qalb  129
maʿṣīya  98 153
menschliche Schutzschilde. Siehe tatarrus
mildernde Umstände  139 145 62 165 181 200 216 223 252 265
Militanz /militant  1 5 9 18 20 22 24 7 31 44 45 48ff. 52 55f. 58 59 62f. 66 73 78 82 5 87 89 91 92 94 113 119 127 130 131 133 134 140 145 153 163f. 166f. 173 175ff. 180 189 197ff. 201ff. 209 212 220 225f. 228 242 245 247 248 249 250 253 256 262 264f. 267ff.
Militär  3 11 34 7 39 43 47 49 55 61 65 66 9 75 9 81 94f. 109 153f. 158ff. 166 175 177 184 186f. 195
mīṯāq  143 145
Mittäterschaft  178
m – n – ʿ
imtināʿ ʿan  171
al-mumtaniʿ alaihī  164 181
ṭāʾifa mumtaniʿa  165 76 178 181 9 201f. 252 266
Modernist(en). Siehe ʿaṣrānī
Mongolen  16 159f. 163 167 72 183 187
mufsid  15
mukallaf  138 141 142 144
mutakallim (Pl. -ūn)  141
muʿāda (Pl. -āt)  44 94 111 115f. 118
Muʿtazila  120 132 142 232 233 235
Nachahmung. Siehe taqlīd
Naher Feind. Siehe ʿadūw ġarīb
naql  203
Natürliche Veranlagung. Siehe fiṭra
Neo-Ḥanbalīya  6 9f. 12 20 25 98 204 7 209f. 212 214 217 219f. 229 231 237 240 241 242f. 246f.
Neo-Salafīya  7
n – f – q
nifāq  70 84 114 119 24 133 136 195 201
munāfiq (Pl. -ūn)  114 119 25
Nichtbelangbarkeit. Siehe al-mumtaniʿ alaihī (→ m – n – ʿ)
nīya  151 153
niẓām  13 29ff. 33f. 36 41 49 73f. 79 83ff. 104f. 124 154 175 227 243 263
Notwendigkeit. Siehe ḍarūra
n – ṣ – r
anṣār  34 167 170
aṭ-ṭāġūt  36
ṭāʾifa manṣūra  134
Offenbarungsgründe. Siehe asbāb an-nuzūl
Offensiver Ǧihād. Siehe ǧihād aṭ-ṭalab
Orthodoxie  2 14f. 100 101f. 126 128f. 133f. 210 212
Orthopraxie  14f.
Pfad der Frommen Altvordern. Siehe maḏhab as-salaf.
Pflicht
individuelle. Siehe farḍ ʿain
kollektive. Siehe farḍ ʿalā kifāya
Positives Recht. Siehe qanūn
Post-Islamismus  1
Prophetengefährten. Siehe ṣaḥāba
qāḍī  33 56 73 113 157 164f. 257
qanūn  30 74 77 79 99 106 109 110 128 160 189 239
qasāma  178
q – ṣ – d
qaṣd  139 150 6
al-fiʿl al-mukaffir  151
al-ibtidāʿī  154
al-kufr  101 151 153 155
al-ʿamal al-mukaffir  151
qiyās  175 196 204f. 217f.
al-maqāṣid  215
Quietismus / quietistisch  113 134 191
rabb  106
Rat. Siehe šūrā
r – ǧ – ḥ
marǧūḥ  207
rāǧiḥ  207 217
tarǧīḥ  207f. 210 234
Rebellen. Siehe buġāt (→ b – ġ – ḍ)
Rechtsgutachten. Siehe fatwā
Rechtshermeneutik. Siehe uṣūl al-fiqh
Rechtstradition. Siehe maḏhab fiqhīya
Religion. Siehe dīn
religiöser Ungehorsam. Siehe maʿṣīya
Revision. Siehe murāǧaʿa (→ r – ǧ – ʿ)
r – d – d
irtidād. Siehe ridda
murtadd (Pl. -ūn)  2f. 29f. 33 35 50 68 77 85 93f. 97 111 114f. 118 21 126 139 141 145 153 161f. 165 8 172f. 175f. 181 188 192 218 251 256 263
mumtaniʿ  165
ridda  2 3f. 12 14 17 35 43 61 65 72 76 81 84ff. 88 90 93 96f. 100f. 114 120 122f. 129 137 40 145 153 156 157 162 165f. 168 74 176 181 183 186 188 193f. 200ff. 208 229 239 251f. 265 268
ahl ar-  168
dār ar-  164
r – ǧ – a
irǧāʾ  67 84 124 127ff. 141 256
Murǧiʾa  124 32 135 155f. 256
extremistische (ġulāt al-)  125 131 134
al-fuqahāʾ  125
r – ǧ – ʿ
murāǧaʿa (Pl. -āt)  20 27 59 61f. 81 123 183 197 199 248 64
Richter. Siehe qāḍī
ṣ – ḥ – b
istiṣḥāb  179f. 206 210
ṣaḥāba  117 131
Säkularismus / säkularistisch  38 39 41 44 62 83f. 88 104 131 217 219 240
s – l – f
salaf  7 50 88 128 132 133 216f. 228 233 241 250 257f.
ṣāliḥ  5 18 67 102 203 205 207 212 217f. 242
Salafī Islam / Salafit(en) / salafitisch  2f. 7 8 18 25 56 133f. 220 233 238 242 246f. 258 266
Salafisierung  177 244f. 247
Salafismus / Salafist(en) / salafistisch  4f. 7 18 24f. 27f. 31 44 55f. 58 66 73 78 82 5 87 89 109 110 112 125 127 130 131 133 136 145 153 155 163 167 175 177 180 189 197 203f. 209f. 212 220f. 225f. 228 230 231 234 238 245 249 250 255 262 7
Salafīya  5f. 37f. 107 238 240
Ǧāmīya  155
Madḫalīya  155
al-Muḥtaṣiba  223
šarīʿa  8 13 15 20 24f. 29 34 42 44 49 51 63 68 72 74f. 77 78f. 84 86 87 88 93f. 99 101 103 10 117f. 124 125 128ff. 135 149 150 160 163f. 166 9 171 174 179f. 185 187 193 200f. 205 207 210 214 223 237 238 240 242 245 254 8 264
Schafiit(en)  157 213 231 233ff.
Scharia-Gerichtshof  32f. 39 73ff. 86 94 165 224
Schia / Schiiten / schiitisch   85 87 110 160 229 237 250
Schutzvertrag. Siehe ʿahd aman
Selbstisolation. Siehe ʿuzla
Selbstmordanschläge. Siehe aʿmāl istišhadīya (→ ʿ – m – l)
sich widersetzende Gruppe. Siehe aṭ-ṭāʾifa al-mumtaniʿa (→ m – n – ʿ)
Sich-Widersetzen. Siehe imtināʿ ʿan (→ m – n – ʿ)
siegreiche Gruppe. Siehe ṭāʾifa manṣūra (→ n – ṣ – r)
š – r – k
mušrik  106 111
širk  78f. 99f. 171
akbar  100 150
aṣġar  100 101
ṭāʿa  87
Skorpion(e)  183
Souveränität Gottes. Siehe ḥākimīyat allāh (→ ḥ – k – m)
Staatsgewalt  165
staatsloyale (Gelehrsamkeit / Gelehrte / usw.)  74 82f. 136 155 215 217f. 224 258 266
stiller Konsens. Siehe iǧmāʿ sukūtī (→ ǧ – m – ʿ)
Strafe. Siehe ʿuqūba
Straßenraub. Siehe muḥāraba (→ ḥ – r – b)
Sufik / Sufi(s) / sufisch  68 85 106 237
Sünder. Siehe fāǧir
Sünder. Siehe fāsiq (→ f – s – q)
sunna (al-muḥammadīya)  50 72f. 88 96 98f. 103f. 106 124 139 196 203f. 206f. 209 232
šūrā (maǧlis aš-)  31 38 43 48 88
System. Siehe niẓām
Systemkritik  3 13
tābiʿūn  183 204
tafsīr (Pl. tafāsīr)  108 122 152 157 235 242
bi-l-ma⁠ʾṯūr  232
bi-r-ra⁠ʾy  232
ṭāġūt (Pl. ṭawāġīt)  44 93 187
takḏīb  121
taklīf  138 140 5
ʿaqlī  142
ṭalīʿa  49 177
taqarrub  90
taqīya  160 250 262
taqlīd  87 104 203 211 215f 218f. 236f. 267
taṣdīq bi-l-qalb  126
tatarrus  92 174 235
ta⁠ʾwīl  118 147
ṭāʿa muṭlaqa  79 86
Textbeweis. Siehe dalīl
Theologie der Kausation. Siehe kalām
Thora  107
Todesstrafe  14 79 84 86 90 201
Traditionshermeneutik. Siehe naql
Trainingscamp(s)  24 46ff. 234
Treueschwur. Siehe baiʿa
Tyrann. Siehe ṭāġūt
umma (islāmīya / -t al-muslimīn)  14 28 30 41 44 47 64 91 143 152 181 184f. 191 198f. 231 261 4 269
Ungerechter Imām. Siehe imām ǧāʾir
Ungerechter. Siehe ẓālim
Unglaube. Siehe kufr (→ k – f – r)
Großer. Siehe kufr akbar (→ k – f – r)
Kleiner. Siehe kufr aṣġar (→ k – f – r)
Klarer. Siehe kufr bawāḥ (→ k – f – r)
an den Tyrannen. Siehe kufr bi-ṭ-ṭaġūt (→ k – f – r)
ohne Unglaube. Siehe kufr dūna kufr (→ k – f – r)
der Heuchelei. Siehe kufr an-nifāq (→ k – f – r)
Ungläubige(r). Siehe kāfir/kuffār (→ k – f – r)
Unheil. Siehe mafsada
unstatthafte Neuerung. Siehe bidaʿ (→ b – d – ʿ)
Unterstützung. Siehe muwālāt (→ w – l – i)
unvollkommener Zwang. Siehe ikrāh ġair mulǧiʾ
Unwissenheit. Siehe ǧahl (→ ǧ – h – l)
Urteil. Siehe ḥukm (→ ḥ – k – m)
Urteilsgrund. Siehe ʿilla
ʿuqūba  145 251 256
ʿuzla  250
Verbalisiertes Glaubensbekenntnis. Siehe iqrār bi-l-lisān
Verbergen (des eigenen Glaubens). Siehe kitmān
Verbergen des Zustandes. Siehe mastūr al-ḥāl
Verleugnung. Siehe ǧaḥd
Vernunft. Siehe ʿaql
Verpflichteter. Siehe mukallaf
Verpflichtung
Siehe taklīf
theologisch begründete. Siehe iltizām
rechtliche
gegen die Gemeinschaft. Siehe muʿāmalāt
gegen Gott. Siehe ʿibādāt
Verständnis des Beweises. Siehe fahm al-ḥuǧǧa (→ ḥ – ǧ – ǧ)
vollkommener muǧtahid. Siehe muǧtahid muṭlaq (→ ǧ – h – d)
vollkommener Zwang. Siehe ikrāh mulǧiʾ
Vorhut. Siehe ṭalīʿa
Wahhābīya / wahhabitisch  6 9f. 2 19f. 53 55 63 69 72 82f. 85 100 102 105 107 112f. 115 117 124 135f. 140 148 150 212 31 233 237 47 258 267f.
frühwahhabitisch  107 219 222 224 227 231 246f.
Wahl des kleineren Übels. Siehe irtikāb adnā al-mafsadatain
Wegelagerei. Siehe muḥāraba (→ ḥ – r – b)
w – ḥ – d
tauḥīd  85 88 93 99f. 104ff. 111 115 117 140 143f. 145 148 177
ahl at-  6
al-asmāʾ wa-ṣ-ṣifāt  105
al-ḥākimīya  247
al-ulūhīya  105
al-ʿibāda  105
ar-rubūbīya  105
w – l – i
tawallī  114 116 118 122 135 150 152 185f.
muwālāt  114 116 118 124 136
al-walāʾ wa-l-barāʾ  34 49 71 88 90 93f. 110 3 115 8 122 125 135 148 178 199 201 223 6 251 256 261 268
wālī l-amr  264
ẓāhir  96f. 148
ẓālim (Pl. -īn)  34 114 192
z – n – d – q
zandaqa  123 129 131f.
zindīq (Pl. zanādiqa)  132
Zivilisten  92 182f. 195 252
Zusammengesetztes Territorium. Siehe dār al-murakkaba
Zustand der Zersplitterung. Siehe ḥāl at-tafarruq
Zwang. Siehe ikrāh
kollektiver. Siehe ikrāh ǧamāʿī
unvollkommener. Siehe ikrāh ġair mulǧiʾ
vollkommener. Siehe ikrāh mulǧiʾ
  • Collapse
  • Expand