About Brill | Fink

Brill | Fink publications have been an integral part of the humanities for 60 years. With around 100 newly published books a year and a number of journals, the publishing house, which was established by Wilhelm Fink in 1962, occupies a firm place in literary and cultural studies, art and media studies and philosophy
Initially based in Munich, now located in Paderborn together with the Schöningh and mentis imprints, Brill | Fink supplies the academic world with carefully managed, high-quality electronic and printed publications - increasingly also in Open Access.
Brill | Fink is a member and shareholder of UTB, a successful German marketing and sales organization for university textbooks. 

Read more about Brill | Fink
Read more about UTB

 

 

News & Announcements

Stay up-to-date with the Brill | Fink Community and sign up to our newsletter!


Sign up

Zum Tod von Jan Assmann

Wir trauern um unseren Autor Jan Assmann, der am 19. Februar 2024 im Alter von 85 Jahren nach langer Krankheit verstorben ist. Wir möchten allen Angehörigen und Trauernden unsere Anteilnahme und unser herzliches Beileid aussprechen.

Jan Assmann war Ägyptologe, Religions- und Kulturwissenschaftler. Als Professor für Ägyptologie arbeitete er von 1976 bis zu seinem Ruhestand 2003 an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Danach war er als Honorarprofessor an der Universität Konstanz tätig. Zusammen mit seiner Frau Aleida Assmann, Professorin für englische Literatur und Allgemeine Literatur an der Universität Konstanz, erhielt er 2018 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Jan Assmann hatte sich vor allem auf die Erforschung der ägyptischen Religion und Kultur spezialisiert. Als Kulturwissenschaftler prägte er den Begriff des kulturellen Gedächtnisses. Dieses Konzept gibt Wissenschaftlern verschiedener Fachbereiche einen Rahmen zur Erforschung kultureller Überlieferungen und machte Assmann zu einem der einflussreichsten deutschen Geisteswissenschaftler.

Uns bei Brill | Fink bleibt er vor allem als Autor und Herausgeber in Erinnerung. Zu seinen jüngeren Veröffentlichungen gehören die Monographie Steinzeit und Sternzeit - Ägyptische Zeitkonzepte und der Sammelband Schweigen aus der Reihe Archäologie der literarischen Kommunikation.

27 April 2024

Musicologists, pay attention!

Meet Brill | Fink‘s acquisitions editor Henning Siekmann at this year's annual conference of the Gesellschaft für Musikforschung (GfM)! The conference will take place from 04.10. to 07.10.2023 at the Institute of Musicology at the Universität des Saarlandes. The main topics will be the possibilities of digital music analysis and the music of France. Henning Siekmann is looking forward to a personal exchange with you and will be happy to discuss any ideas for upcoming smaller and larger projects.

12 July 2023

Buchpräsentation zur unserer neuen Reihe Architektur der Medien – Medien der Architektur

Am 28.04., um 19 Uhr findet die Buchvorstellung zu unserer neuen Reihe Architektur der Medien – Medien der Architektur im Berliner DAZ statt. Die Herausgeber:innen Carolin Höfler (TH Köln), Kassandra Nakas (Berlin) und Philipp Reinfeld (TU Braunschweig) diskutieren die Bände Mit weit geschlossenen Augen: Virtuelle Realitäten entwerfen und Bildhafte Räume, begehbare Bilder: Virtuelle Architekturen interdisziplinär gemeinsam mit den Autor:innen und dem Publikum. Die Paneldiskussion bereichert Johan Bettum, Architekt und ehemaliger Leiter des Architekturprogramms an der Städelschule in Frankfurt/M, mit einem Vortrag über die Potenziale, Erfahrungen und Einsichten, die sich für Architektur und Design aus VR und AR gewinnen lassen.

Erleben Sie mit uns den Auftakt der neuen Schriftenreihe "Architektur der Medien – Medien der Architektur". Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des DAZ.

18 April 2023

 

Contact

Brill | Fink's general contact information. Visit the Order Information or Contact page for additional options.

Postal Address

Brill | Fink
An Imprint of Brill Deutschland GmbH
Wollmarktstr. 115
33098 Paderborn
Germany

Phone / Fax / E-mail

T: +49 (0) 551 5084-300
Fax: +49 (0) 551 5084-422
E-mail: info@fink.de

Orders

Brockhaus/Commission
T: +49 (0) 7154 132728
E-mail: fink@brocom.de

Acquisitions Editor

Andreas Knop

T: +49 (0) 5251 69975-66
E-mail: knop@fink.de

Acquisitions Editor

Dr Hennig Siekmann

T: +49 (0) 5251 69975-67
E-mail: siekmann@fink.de

Acquisitions Editor -
University Textbookss - utb

Dr. Nadine Klassen

T: +49 (0) 5251 69975-65
E-mail: nadine.klassen@fink.de

Do you want to publish with Brill?

We have gathered for you all the information on the service pages for authors.

How to publish with Brill