Search Results

You are looking at 61 - 70 of 363 items for

  • Author or Editor: Annelie Große x
  • Search level: All x
Clear All

Zusammenfassung

Verhandlung des Ehepaktes der Prinzessin Charlotte und des Erbprinzen von Sachsen-Meiningen – Höhe der von Sachsen-Meiningen angebotenen Nadelgelder und Witwenrente – Anpassung der durch Preußen zu zahlenden Mitgift – Aufteilung der Mitgift in eigentliche Mitgift und persönliches Gnadengeschenk für die Prinzessin – Frage nach der Finanzierung der Mitgift aus staatlichen oder Kronkassen – einzelne Punkte zum zukünftigen sachsen-meiningschen Hofstaat der Prinzessin – Festlegungen zum Verzicht der Prinzessin auf ihre Erbrechte an preußischem Kron- und Familienvermögen

In: Die Hoffinanzierung in der preußischen Monarchie von 1786 bis 1918

Zusammenfassung

Historische Entwicklung der brandenburgisch-preußischen Domänen und (Kron-)Fideikommisse – Sorge um Versorgungsgrundlage der Krone aufgrund fortschreitender Veräußerung von Domänen – Vorschlag zur Festsetzung eines Fonds von unveräußerlichen Grundstücken für die Hoffinanzierung und für künftige Kronfideikommisse – Vorschläge zur Umsetzung

In: Die Hoffinanzierung in der preußischen Monarchie von 1786 bis 1918

Zusammenfassung

Reaktion auf Prinz Carls Unterstützungsgesuch – Friedrich Wilhelms III. Intention mit Stiftung des Familienfideikommisses – Abrechnung mit Prinz Carls Geldverschwendung und Spekulationsgeschäften

In: Die Hoffinanzierung in der preußischen Monarchie von 1786 bis 1918

Zusammenfassung

Bisheriger Umgang der preußischen Krone mit Schatullpensionen verstorbener Monarchen und Prinzen – Bitte, Friedrichs III. Schatullpensionen aus der königlichen Schatulle anstelle der Kronfideikommisskasse fortzuzahlen – Einzelfälle

In: Die Hoffinanzierung in der preußischen Monarchie von 1786 bis 1918

Zusammenfassung

Beschreibung der Buchführung und der Verwaltungsgrundsätze von Friedrich Wilhelms IV. Schatulle – stetiges Anwachsen der jährlichen Schatullausgaben – Sparbemühungen nach 1848 – Schönings Einfluss auf die Schatullausgaben – Massows Rolle als Schatullkontrolleur

In: Die Hoffinanzierung in der preußischen Monarchie von 1786 bis 1918

Zusammenfassung

Reduzierung der Brennholzetats des Königspaares und seiner Kinder – verschiedene Maßnahmen zur Einsparung von Brennholz – Notwendigkeit der zukünftigen Erhöhung der Brennholzetats – Nutzung von alternativen Brennmaterialien noch nicht möglich

In: Die Hoffinanzierung in der preußischen Monarchie von 1786 bis 1918

Zusammenfassung

Grundsätzliches Interesse an der Anlage der zusätzlichen Gewinne aus dem Familienfideikommiss – Ablehnung der Anlagevorschläge des Hausministeriums – Vorschlag, die Gelder bar an die Prinzen auszuschütten

In: Die Hoffinanzierung in der preußischen Monarchie von 1786 bis 1918

Zusammenfassung

Kaufangebot an das Hausfideikommiss für ein Gut in Posen – Abwägung zwischen politischem Nutzen und finanziellen Nachteilen des Ankaufs – Rat, Kaufangebot auszuschlagen

In: Die Hoffinanzierung in der preußischen Monarchie von 1786 bis 1918

Zusammenfassung

Gewährung von Schloss Monbijou als Wohnsitz von Prinz Carls Tochter Luise und ihrem Gemahl Alexis von Hessen-Philippsthal-Barchfeld – keine Auszahlung, jedoch vierprozentige Verzinsung von Luises Mitgift – Kosten ihrer Brautausstattung, Geschenke und Einrichtungsgegenstände – geringe Einkünfte von Luises zukünftigem Gemahl – Fortzahlung ihrer Apanage und einer Zulage als vorläufiger königlicher Gnadenerweis

In: Die Hoffinanzierung in der preußischen Monarchie von 1786 bis 1918

Zusammenfassung

Übergabe des Etats der Kronfideikommisskasse für 1868 – Vorschlag, Einkünfte aus Hofkammergütern und Kronfideikommisskapitalien in einem separaten Fonds (Allodialrevenüenfonds) zu sammeln

In: Die Hoffinanzierung in der preußischen Monarchie von 1786 bis 1918