Restricted Access

Konstellation ohne Sterne

Zur poetischen und geschichtlichen Zäsur bei Martin Heidegger und Paul Celan

Anja Lemke

Restricted Access

Kunst und Arbeit

Zum Verhältnis von Ästhetik und Arbeitsanthropologie vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Edited by Anja Lemke and Alexander Weinstock

Vorstellungen von Kunst als Domäne des Schöpferischen erlangen in der Neuzeit wachsenden Einfluss auf den Begriff der Arbeit. Zugleich aber positionieren die Künste sich als Instanz der Ökonomie-Kritik und erheben den Anspruch, Alternativen bereitzustellen zur bürgerlich-kapitalistischen Arbeitswelt oder gar zu Arbeit überhaupt.
Die Beiträge des Bandes untersuchen im Spannungsfeld dieser Beziehung von Kunst und Arbeit Schnittstellen, Wechselwirkungen und Reibungen zwischen ästhetischen, ökonomischen und (bio)politischen Prozessen in ihren historischen Veränderungen. Das Spektrum reicht von der Entgrenzung der Kunst und ihrer Neuentdeckung des Lebens bis zur gegenwärtigen Überblendung von flexibilisierten Erwerbsbiografien und dem Ideal des freien, ungebundenen Künstlers in einer postdisziplinären Gesellschaft.
Restricted Access

"Es bleibet aber eine Spur/Doch eines Wortes"

Zur späten Hymnik und Tragödientheorie Friedrich Hölderlins

Volker Rühle, Anke Bennholdt-Thomsen, Christian Oestersandfort, Karl Maurer, Christopher Fynsk, Rodolphe Gasché, David Krell, Helena Cortès Gabaudon, Jürgen Link, Ulrich Gaier, Brigitte Duvillard, Félix Duque and Johann Kreuzer

Edited by Christoph Jamme and Anja Lemke