Search Results

You are looking at 1 - 10 of 29 items for

  • Author or Editor: Christian Hornung x
Clear All

Rom erlebt am Ende des 4. Jahrhunderts n. Chr. einen erheblichen Transformationsprozess: Die vormals nichtchristliche Stadt wird christianisiert, mehr und mehr christliche Kirchen und Gedächtnisstätten entstehen an verschiedenen Orten. Eng verbunden mit den Baumaßnahmen sind die hier zu untersuchenden Dichtungen des römischen Bischofs Damasus (366-384), die dieser in den Kirchen anbringen lässt. Das christliche Märtyrergedächtnis steht inhaltlich in ihrem Mittelpunkt.

Der folgende Beitrag analysiert die Funktion der Dichtungen und interpretiert sie als christliches Narrativ, das dem Aufbau einer spezifisch christlichen Erinnerung und Identität dient: nach außen in der Abgrenzung gegenüber einer weiterhin lebendigen nichtchristlichen Tradition, nach innen in der Überwindung von Verwerfungen innerhalb der stadtrömischen Gemeinde.

In: Erinnerung
In: Apostasie im antiken Christentum
In: Apostasie im antiken Christentum
In: Apostasie im antiken Christentum
In: Apostasie im antiken Christentum
In: Apostasie im antiken Christentum
In: Apostasie im antiken Christentum
In: Apostasie im antiken Christentum
In: Apostasie im antiken Christentum
In: Apostasie im antiken Christentum