Search Results

You are looking at 1 - 10 of 13 items for

  • Author or Editor: Geert Keil x
  • Search level: All x
Clear All
Author:

Many candidates have been tried out as proximate causes of actions: belief-desire pairs, volitions, motives, intentions, and other kinds of pro-attitudes. None of these mental states or events, however, seems to be able to do the trick, that is, to get things going. Each of them may occur without an appropriate action ensuing. After reviewing several attempts at closing the alleged "causal gap", it is argued that on a correct analysis, there is no missing link waiting to be discovered. On the account of singular causation, the onset of belief or desire may perfectly well cause an action, although no of mental antecedent is ever a causally sufficient condition for a specific kind of action to occur.

In: Grazer Philosophische Studien
In: Das Gettierproblem
Author:

Summary

Das Maschinenmodell des Menschen wurde im Aufklärungsmaterialismus des 17. und 18. Jahrhunderts philosophisch etabliert. Die Mechanisten beanspruchten, die Funktionsweise des menschlichen Körpers, später auch die seines Geistes, in nichtmetaphysischer und nichtteleologischer Weise erklären zu können. Dieses Projekt ist gescheitert. Viele Mechanisten haben entgegen der communis opinio niemals antiteleologische Positionen vertreten. Die anderen haben ihre Ansprüche nicht einlösen können. Statt teleologische Beschreibungen überflüssig zu machen, haben sie, oft ungewollt und unbemerkt, in ihren eigenen Theorien auf teleologische Konzepte zurückgegriffen.

In: Das Sichtbare Denken
In: Agency and Causation in the Human Sciences
In: Kant: Here, Now and How
In: Streit um die Freiheit
In: Vermögen und Handlung