Search Results

You are looking at 1 - 1 of 1 items for

  • Author or Editor: Julia Menzel x
  • Search level: All x
Clear All
Author:
This book examines the interrelationships between trauma, time, and narrative in the novel “The Journey” (1962) by the scholar, novelist, poet, and Holocaust survivor H. G. Adler. Drawing on Paul Ricœur’s philosophy of time and studies of time in literature, Julia Menzel analyzes how Adler’s novel depicts the experience of time as a dimension of Holocaust victims’ trauma. She explores the aesthetic temporality of “The Journey” and presents a new interpretation of the literary text, which she conceives of as a modern “Zeit-Roman” (time novel).

Die Studie untersucht die Wechselbeziehungen zwischen Trauma, Zeit und Erzählung in dem Roman „Eine Reise“ (1962) des Wissenschaftlers, Schriftstellers, Dichters und Holocaust-Überlebenden H. G. Adler. Unter Bezugnahme auf Paul Ricœurs Zeitphilosophie und die literaturwissenschaftliche Zeitforschung analysiert Julia Menzel, wie Adlers Roman traumatische Zeiterfahrungen der Opfer des Holocaust zur Darstellung bringt. Sie erkundet die ästhetische Eigenzeit von „Eine Reise“ und eröffnet eine neue Lesart des literarischen Texts, den sie als modernen Zeit-Roman begreift.