Search Results

Gut einhundert Jahre lang haben sich die Vandalen in Nordafrika gehalten (429–534). Die Forschung war und ist fasziniert von Geiserich, dem berühmten ersten König und Gründer des afrikanischen Vandalenreiches; dessen Spätzeit erhält dagegen weit weniger Aufmerksamkeit. Dabei ist der Untergang der Vandalen, die sich unter König Gelimer vergeblich gegen die Invasion der byzantinischen Truppen des Generals Belisar wehrten, ebenso interessant wie die unmittelbar vorangehende Zeit unter König Hilderich. Dieser hatte 523 versucht, seinem Reich eine neue Grundlage zu geben. Beide Phasen lassen erkennen, worauf die Herrschaft der Vandalen gründete und was sie am Ende scheitern ließ.
In: Das Vandalenreich unter Hilderich und Gelimer (523-534 n. Chr.)
In: Das Vandalenreich unter Hilderich und Gelimer (523-534 n. Chr.)
In: Das Vandalenreich unter Hilderich und Gelimer (523-534 n. Chr.)
In: Das Vandalenreich unter Hilderich und Gelimer (523-534 n. Chr.)
In: Das Vandalenreich unter Hilderich und Gelimer (523-534 n. Chr.)
In: Das Vandalenreich unter Hilderich und Gelimer (523-534 n. Chr.)
In: Das Vandalenreich unter Hilderich und Gelimer (523-534 n. Chr.)
In: Das Vandalenreich unter Hilderich und Gelimer (523-534 n. Chr.)