Search Results

You are looking at 1 - 3 of 3 items for

  • Author or Editor: Ralf Michael Fischer x
  • Search level: All x
Clear All
In: Kinematographische Räume
This volume, dedicated to Hans-Jürgen Goertz (Hamburg University) on the occasion of his sixtieth birthday, brings together fourteen historical and theological essays dealing with the theme of outsiders, non-conformists, and social and religious movements in the German-speaking world between the Late Middle Ages and the Early Modern era.
Taking the concept of 'border' as its departure point, the volume offers a kaleidoscope of theoretical and historical analysis, including such topics as the Anabaptist rule in Münster, a civil revolt against the Jews in Worms, and the limits of tolerance in the thinking of Martin Luther. The essays are preceded by an interview with Hans-Jürgen Goertz.

Publications by Hans-Jürgen Goertz:
Innere und äussere Ordnung in der Theologie Thomas Müntzers, ISBN: 978 90 04 02180 8 (Out of print)
Installationsästhetik in Film und Kunst
Film und Raum, Bewegtbild und Architektur, Installation und Projektion bilden in den künstlerischen Kon-zepten der Gegenwartskunst ästhetische Amalgamierungen. Dabei sind die Praktiken der Aneignung kinematographischer Verfahren so vielgestaltig wie die Semantiken und Raumkonfigurationen, die sie reflektieren. Bedeutet dies nun, dass sich in der Kunst nur die Rezeptionsbedingungen des Films abbilden? Oder generieren die Verfransungen zwischen den installativen und filmischen Räumen neue Wahrnehmungs-modalitäten im Feld der Kunst? Lässt sich der kulturelle Wirkungshorizont des Films überhaupt als neues Erfahrungsmodell ästhetischer Räume seit der Moderne begreifen? In mehreren Themenfeldern, die globale Perspektivierungen einziehen, widmen sich die Beiträge der Ana-lyse kinematographischer Raumkonfigurationen mit ihren semantischen Bezügen zur Architektur, zur Mise-en-Scène des Präsentationsrahmens sowie zum Illusionsraum im Film und in der inszenierten Fotografie. Im Zentrum stehen die genealogischen Beziehungen der installativen Praxisformen zu filmischen Raumkonzep-ten mit ihren Hybridisierungen in gegenwärtigen (Bild)Raumkonstruktionen.