Search Results

In: Europa 1914
In: Disasters of War
In: Disasters of War
In: Disasters of War
In: Disasters of War
In: Disasters of War
In: Disasters of War
Perceptions and Representations from 1914 to the Present
Generations after war and violence the experiences are engraved in memories and influence individual and collective attitudes toward political and social conflicts. The contributions collected in this volume concentrate on the complex interrelationships between war and its perception and representation. They examine events and cultural testimonies related to World War I, its aftermath, as well as to other violent conflicts in the 20th century. The contributions interrogate the concept of nation, challenge the implications of modern warfare, and discuss political agencies in the media and the arts with regard to soldiers, veterans and war memorials. This volume focuses on how war and violence is culturally processed and reveals astonishing examples of the after effects from 1914 to the present.
Wege ins Unbekannte
Die Frage, ob der Erste Weltkrieg letztlich vermeidbar gewesen wäre oder ob die Welt unaufhaltsam in die Katastrophe trieb, ist fast so alt wie dieser Krieg selbst.
Der Band widmet sich schlaglichtartig Fragen nach der Einstellung der herrschenden Eliten zum Krieg, der öffentlichen Meinung von Männern und Frauen sowie den kollektiven Mentalitäten in den kriegführenden Nationen. Eine vergleichende Zusammenschau der gesellschaftlichen Erwartungen, Hoffnungen, Ängste sowie die Selbst- und Fremdwahrnehmungen soll außerdem dazu beitragen, den Blick auf die Umstände und Folgen des Kriegsausbruchs in Europa zu lenken. Zugleich bietet er eine Analyse der neuesten Forschungsergebnisse zur Geschichte des Ersten Weltkriegs und bettet sie kulturhistorisch in die Umstände des Jubiläumsjahres 2014 ein.