检索结果

您正在查看 1 - 10 之于 140 检索项 :

  • All: "Epigramm" x
  • Classical Studies x
清除全部

Degani, Enzo (Bologna) and Lausberg, Marion (Augsburg)

Federica Ciccolella

C.M.J. Sicking

MISCELLANEA KALLIMACHOS, EPIGRAMM XXI PF. Als das Telchinenbruchstuck bekannt wurde, hat R. Pfeiffer (Hermes 63, 1928, 330-1) die Verse 5/6 des Epigramms als inter- poliert betrachtet: das Selbstzitat ware undenkbar, die beiden Verse nur im Aitienprolog wirklich am Platze. In seiner Ausgabe (II

s. Epigramm; Lyrik...

s. Epigramm; Inschriften (metrische)...

s. Epigramm; Lyrik...

Hess, Peter (Austin/Texas) RWG

[English version] Das Epigramm gilt h. als ein ausschließlich schriftliches, eigenständiges Kurzgedicht, das auf kleinstem Raum Höhepunkt und Abschluß sucht und über einen singulären Gegenstand oder Gedanken apodiktische Aussagen macht, wobei der Aufschriftcharakter oft fiktionalisiert wird

Degani, Enzo (Bologna)

Parmenion 7,184), das anathematische Epigramm 6,86 (dessen lapidare Kürze offenbar von Palladas parodiert wurde) und das epideiktische Epigramm 9,587, ein einzelnes Distichon, das einen θερμοχύτης (‘ein Gefä...

Lausberg, Marion (Augsburg) and Tinnefeld, Franz (München)

[English version] der röm. Dichter Martial. [English version] Der Epigramm-Dichter M. wurde zw. 38 und 41 n.Chr. (vgl. Mart. 10,24: 57. Geburtstag) in Bilbilis in der Prov. Hispania Tarraconensis geb. Etwa 64 kam er nach Rom (10,103), wo er wahrscheinlich zunächst im Kreise Senecas gefördert wurde

Degani, Enzo (Bologna)

[English version] Verfasser eines Epigramms in iambischen Trimetern über ein Werk der bildenden Kunst, das den alten, betrunkenen Anakreon darstellt (Anth. Plan. 308): eine sehr treue, ehrgeizige Nachahmung zweier Gedichte des Leonidas von Tarent (Anth. Plan. 16,306f.; der Ausdruck ‘Schwan aus Teos