Search Results

You are looking at 1 - 10 of 89 items for :

  • All: "Epigramm" x
  • Greek & Latin Literature x
Clear All

C.M.J. Sicking

MISCELLANEA KALLIMACHOS, EPIGRAMM XXI PF. Als das Telchinenbruchstuck bekannt wurde, hat R. Pfeiffer (Hermes 63, 1928, 330-1) die Verse 5/6 des Epigramms als inter- poliert betrachtet: das Selbstzitat ware undenkbar, die beiden Verse nur im Aitienprolog wirklich am Platze. In seiner Ausgabe (II

Christer Henriksén

Martials Dichtergedichte. Das Epigramm als Medium der poetischen Selbstreflexion (Classica Monacensia 44). Tübingen, Narr Francke Attempto Verlag, 2012. x, 382 pp. Pr. €88.00 (pb). isbn 9783823367598. Over the past decade, several important studies of Martial have come from the Ludwig

Eugene O'Connor

tricosissima ('full of wiles'). 3) See the commentary of L. Friedlaender (Leipzig 1886) on Martial 71, 65, where he cites the ancient testimony. 4) V. Buchheit, Feigensyvnbolik im antiken Epigramm, RhM. 103 (1960), 204 ff., discusses Archilochos, fr. 15 D: 342 5) See K. Willenberg, Die Priapeen Martials

Thomas Gärtner

Heroidenbriefen Ovids auf. Solche Berührungen 1) Vgl. zuletzt Bajard 2002, 150-1. 2) AP 7.666 = Garland of Philip 129-34 und AP 9.215 = Garland of Philip 215-20. Zum Verhältnis letzteren Epigramms zu den ovidischen Heroiden vgl. Gärtner 2000. 3) 13.1.22. 4) G . 3.258 ff . 452 Miscellanea / T. Gärtner

Sven Lorenz

particular. We should not, however, neglect the context of Martial’s epigrams: the Epigrammaton libri. In einem jüngst in dieser Zeitschrift erschienenen Artikel befasst sich Werner Schneider (2001) mit dem viel diskutierten Martialgedicht 9.44. Der Text des Epigramms lautet: 1 ) Alcides modo Vindicem

C.M.J. Sicking

Epigramm in seinem Kommentar (S. 155) wie folgt zusammen: "The poet resembles in his affairs of the heart the hunter who, having killed one animal, immediately hurries on in pursuit of another" (meine Kurs.). Eine Anmerkung zu V. i (Epicydes durfte ein Freund gewesen sein, "who had commented on the

W.J.W. Koster

Epigramm in seinem Kommentar (S. 155) wie folgt zusammen: "The poet resembles in his affairs of the heart the hunter who, having killed one animal, immediately hurries on in pursuit of another" (meine Kurs.). Eine Anmerkung zu V. i (Epicydes durfte ein Freund gewesen sein, "who had commented on the

Werner Schneider

medizinischen Befund ihrer Patienten zu tun haben, nämlich insgesamt viermal—und sofern man den kolloquialen und scherzhaften Ausdruck ruptos , der am Ende © Koninklijke Brill NV, Leiden, 2003 Mnemosyne , Vol. LVI, Fasc. 6 Also available online – www.brill.nl MISCELLANEA 743 die Pointe des Epigramms liefert

Giuseppe Giangrande

MELEAGER UND DIE MÜCKE VON GIUSEPPE GIANGRANDE Das sehr geistreiche Epigramm des Meleager A.P. V 152 = Gow-Page 4z74 ff. ist bisher ohne Erklarung geblieben. Im fol- genden werde ich die Pointe durch Heranziehung einiger spezifisch hellenistischen Motive ermitteln. Zuerst sei der Text angefuhrt

F.W. Lenz

teilt L. eine neue Ent- deckung mit, auf Grund deren er sich berechtigt filhlt, die Ab- fassung des bekannten Epigramms Te quoque Veygilio durch Domitius Marsus anzuzweifeln. Eisenhut ist geneigt, L. ein ganzes Stuck des Weges zu folgen, obwohl er sich etwas vorsichtig aus- druckt. Es sei L. gelungen