Schriftenverzeichnis Reinhard Schulzes (Ohne Zeitungsartikel und Rezensionen)

In: Islam in der Moderne, Moderne im Islam
Free access
Schriftenverzeichnis Reinhard Schulzes (Ohne Zeitungsartikel und Rezensionen)

1981

Die Rebellion der ägyptischen Fallahin 1919. Zum Konflikt zwischen der agrarisch orientalischen Gesellschaft und dem kolonialen Staat 1820–1919. Berlin: Baalbek, 1981.

1983

  • „La rébellion des paysans égyptiens 1919.“ Revue tunisienne de sciences sociales 20 (1983): 19–32.

  • „Der Einfluß islamischer Organisationen auf die Länder Südostasiens – von Mekka aus gesehen.“ In Der Einfluß des Islams auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Südostasien. Herausgegeben von Werner Draguhn, 32–54. Hamburg: Institut für Asienkunde, 1983.

1984

  • „Eine islamische Alternative zwischen den Blöcken? Die Organisation der islamischen Konferenz in den internationalen Beziehungen.“ Vereinte Nationen 3 (1984): 92–96.

  • „Kolonisierung in der arabischen Welt.“ Orient 25 (1984): 16–21.

  • „Die Politisierung des Islam im 19. Jahrhundert.“ Die Welt des Islams 22 (1982, publiziert 1984): 103–116.

  • „Islamische Kultur im 19. Jahrhundert.“ In Die Welt des Islams im Geschichtsunterricht der Europäer. Herausgegeben von Walter Fürnrohr, 46–69. Dortmund: Brockmeyer, 1984.

  • „Organisation der islamischen Konferenz (OIC).“ In Internationale Beziehungen. Herausgegeben von Andreas Boeckh, 367–369 (2. Auflage, neubearbeitet). München: Piper, 1984.

1985

„Islamische Kultur und soziale Bewegung.“ Peripherie 18/19 (1984/5): 60–84.

1986

„Integration der Menschenrechtskonzeption in die islamische Ideologie.“ In Menschenrechte im Islam. Herausgegeben von Johannes Reissner und Reinhard Schulze, 17–37. Ebenhausen: o. V., 1986.

1987

  • „Attraktiv als Staatsideologie: Der Islam als geistige und politische Kraft in Afrika.“ Das Parlament 30/31 (1987): 17.

  • „Mass Culture and Islamic Cultural Production in 19th Century Middle East.“ In Mass Culture, Popular Culture, and Social Life in the Middle East. Herausgegeben von Georg Stauth und Sami Zubaida, 189–222. Frankfurt a. M./Boulder, Col.: Campus/Westview, 1987.

1988

  • „Die islamische Weltliga (1962–1987).“ Orient 29 (1988): 58–67.

  • „Der politische Islam im 20. Jahrhundert.“ Entwicklungspolitische Korrespondenz 5/6 (1988): 7–11.

  • „Männerbilder und Männertypen in den Erzählungen aus 1001 Nacht.“ Saeculum XXXIX (1988): 340–349.

  • „Der lange Bart des Propheten.“ Kursbuch 93 (1988): 58–67.

  • „Internationale Organisationen.“ In Der Nahe und Mittlere Osten, III. Herausgegeben von Udo Steinbach und Rüdiger Robert, Bd. 2, 469–476. Opladen: Leske u. Budrich, 1988.

1990

  • Islamischer Internationalismus im 20. Jahrhundert. Untersuchungen zur Geschichte der islamischen Weltliga. Leiden: Brill, 1990.

  • „Das islamische 18. Jahrhundert. Versuch einer historiographischen Kritik.“ Die Welt des Islams XXX (1990): 140–159.

  • „Zum Hintergrund islamischer politischer Bewegungen.“ In Im Namen Allahs: islamische Gruppen und der Fundamentalismus in der Bundesrepublik Deutschland. Herausgegeben von Bahman Nirumand, 9–37. Köln: Dreisam, 1990.

  • „Ägypten 1936–1956. Die Nationalisierung eines kolonialen Staates.“ In Das Ende der Kolonialreiche. Dekolonisierung und die Politik der Großmächte. Herausgegeben von Wolfgang J. Mommsen, 134–167, 225–231. Frankfurt a. M.: Fischer, 1990.

  • „De saoedi-arabische ulama en het islamitische internationalisme.“ In Schriftgeleerden in de moderne Islam. Herausgegeben von J.G.T. ter Haar und P.S. van Konigsveld, 27–45. Muiderberg: Dick Coutinho, 1990.

1991

  • Menschenrechte in der islamischen Diskussion. Arbeitspapier 12. Wuppertal: Institut für internationale Politik, 1991.

  • „Politischer Islam und westliche Mißverständnisse.“ Blätter des iz3w Freiburg 172 (1991): 19–21.

  • „Vom Anti-Kommunismus zum Anti-Islamismus. Der Kuwait-Krieg als Fortschreibung des Ost-West-Konflikts.“ Peripherie 41 (1991): 5–12.

  • „The Forgotten Honor of Islam. The Muslim World in 1989.“ Middle East Contemporary Survey XIII 1989, 171–194. Oxford: Westview Press, 1991.

  • „Colonization and Resistance. The Egyptian Peasant Rebellion 1919.“ In Peasants & Politics in the Modern Middle East. Herausgegeben von Ferhad Kazemi und John Waterbury, 171–202. Miami, Flor.: University Press of Florida, 1991.

  • „Alte und neue Feindbilder. Das Bild der Araber und des Islams im Westen.“ In Nachgedanken zum Golfkrieg. Herausgegeben von Georg Stein, 244–259, 259–260. Heidelberg: Palmyra, 1991.

1992

  • „Wie friedensfähig ist der Islam?“ Zeitschrift für die Praxis des Religionsunterrichts 22, no. 4 (1992): 121–125.

  • „Inquieries into Islamic Modernity prior to the 18th Century. The Reception of the Heliocentric World among Muslim Scholars.“ In Contacts between Cultures. West Asia and North Africa. Herausgegeben von Amir Harrak, 423–428. Levinston/Queenston/Lampeter: The Edwin Mellen Press, 1992.

  • „Kolonisierung und Widerstand. Die ägyptischen Bauernrevolten von 1919.“ In Die ägyptische Gesellschaft im 20. Jahrhundert. Herausgegeben von Alexander Schölch und Helmut Mejcher, 11–54. Hamburg: Deutsches Orient Institut, 1992.

  • „Religiöser Fundamentalismus: Die Moderne zwischen Utopie und Mythos.“ In Wider die Feindbilder. Toleranz statt Fundamentalismus, Antisemitismus und Nationalismus. Herausgegeben von Michael Löb und Winfried Seelisch, 55–68. Darmstadt: Bogen, 1992.

  • „Einführung zu Hassan Hanafi.“ In Gesichter des Islam. Zweite Orient-Tagung im Haus der Kulturen der Welt (10.–12. Dezember 1991). Redigiert von Thomas Hartmann, 73–80. Berlin: Das Arabische Buch, 1992.

  • „Islam und Herrschaft. Zur politischen Instrumentalisierung einer Religion.“ In Der Islam im Aufbruch? Perspektive der arabischen Welt. Herausgegeben von Michael Lüders, 94–129. München: Piper, 1992.

  • „Einführung.“ In Menschenrechte im Vorderen Orient. Eine Auswahlbibliographie. Herausgegeben von Ingeborg Otto und Marianne Schmidt-Dumont, VIIXXXIX. Hamburg: Deutsches Übersee-Institut, 1992.

  • „Islam in Saudi-Arabien.“ In Bertelsmann Handbuch Religionen der Welt. Herausgegeben von Monika und Udo Tworuschka, 220–222. München/Gütersloh: Bertelsmann Lexikon, 1992.

1993

  • „Islam: Theologie der Sanftmut oder Praxis der Gewalt?“ Universitas 48, no. 2 (1993): 140–153.

  • „Panislamismus und Panarabismus: die Suche nach der Großen Einheit.“ In Die Welten des Islam. Herausgegeben von Gernot Rotter, 167–172. Frankfurt a. M.: Fischer, 1993.

  • „Säkularismus und Religion in westlichen und islamischen Gesellschaften.“ In Die Wahrnehmung des Islam in Europa und Nordamerika. Herausgegeben vom Institut für internationale Politik, 13–32. Arbeitspapier 019. Berlin: Institut für internationale Politik, 1993.

  • „Muslimische Intellektuelle und die Moderne.“ In Feindbild Islam. Herausgegeben von Jochen Hippler und Andrea Lueg, 77–91. Hamburg: Konkret, 1993 (2. Aufl. 2002).

  • „La Daʿwa saoudienne en Afrique de l’ Ouest.“ In Le Radicalisme islamique en Afrique subsaharienne. Daʿwa, arabisation et critique de l’ Occident. Herausgegeben von René Otayek, 25–38. Paris: Karthala, 1993.

  • „Im Banne des Islam: Anmerkungen zur islamischen Begeisterung.“ In Die Gärten des Islam. Herausgegeben von Hermann Forkl, Johannes Kalter et al., 379–384. Stuttgart: Linden-Museum, 1993.

1994

  • Geschichte der islamischen Welt im 20. Jahrhundert. München: Beck 1994 (2., erweiterte Ausg. 2002; 3. Aufl. 2003).

  • „Schauspiel oder Nachahmung? Zum Theaterbegriff arabischer Reiseschriftsteller im 19. Jahrhundert.“ Die Welt des Islams 34 (1994): 67–84.

  • „Günümüz Islam ve Batı toplumlarında laiklik ve din.“ In Islam ve Demokrası. Herausgegeben von Y. Financi et al., 51–68. Istanbul: Anadolu Matbaasi, 1994.

  • „Die arabische Welt in der jüngsten Gegenwart (1986–1993).“ In Geschichte der arabischen Welt. Herausgegeben von Ulrich Haarmann, 592–616, 656–658, 705–706. München: Beck, 1994.

  • „Kulturkritik in der ägyptischen und syrischen Poesie des 18. Jahrhunderts.“ In XXV. Deutscher Orientalistentag. Vorträge. München 8.–13.4.1991. Herausgegeben von Cornelia Wunsch, 155–166. Stuttgart: F. Steiner, 1994.

  • „Zur Geschichte der islamischen Moderne: Probleme und Perspektiven der Forschung.“ In Changing Identities. The Transformation of Asian and African Societies under Colonialism. Herausgegeben von Joachim Heidrich, 25–40. Berlin: Das Arabische Buch, 1994.

  • „Rābiṭa islamiyya.“ Encyclopaedia of Islam, 2nd Edition, Vol. VIII (1994): 359–361.

  • „Saʿd Zaghlul.“ Encyclopaedia of Islam, 2nd Edition, Vol. VIII (1994): 698–701.

1995

  • „How Medieval is Islam? Intellectuals and Modernity.“ In The Next Threat. Western Perceptions of Islam. Herausgegeben von Jochen Hippler und Andrea Lueg, 57–70. London: Pluto, 1995.

  • „Citizens of Islam.“ In Law and the Islamic World. Past and Present. Herausgegeben von Christopher Toll et al., 167–184. Copenhagen: The Royal Danish Academy of Science and Letters/Munksgaard, 1995.

  • „Daʿwah: Institutionalizion of Daʿwah.“ In The Oxford Encyclopaedia of the Modern Islamic World. Herausgegeben von John L. Esposito, Bd. I, 346–350. Oxford/New York: Oxford University Press, 1995.

  • „Muslim World League.“ In The Oxford Encyclopaedia of the Modern Islamic World. Herausgegeben von John L. Esposito, Bd. III, 208–210. Oxford/New York: Oxford University Press, 1995.

1996

  • „Was ist die islamische Aufklärung?“ Die Welt des Islams 36 (1996): 276–325.

  • „Gräber, Kaffeehäuser und Salons: Räume und Orte islamischer Kultur im 18. Jahrhundert.“ Asiatische Studien 50 (1996): 761–778.

  • „Orientalistik und Orientalismus.“ In Der Islam in der Gegenwart, 3. Aufl. Herausgegeben von Werner Ende und Udo Steinbach, 707–717, 884–888. München: C.H. Beck, 1996.

  • „The Gradual Turning to Civility. Islamic Politics in 1994.“ Middle East Contemporary Survey 1994 (1996): 112–131.

  • „Toleranzkonzepte in islamischer Tradition.“ In Kulturthema Toleranz. Zur Grundlegung einer interdisziplinären und interkulturellen Toleranzforschung. Herausgegeben von Alois Wierlacher, 495–514. München: Iudicium, 1996.

1997

  • „The Birth of Tradition and Modernity in 18th and 19th Century Islamic Culture. The Case of Printing.“ History and Culture 16 (1997): 29–71.

  • „Gibt es eine islamische Moderne?“ In Der Islam und der Westen. Anstiftung zum Dialog. Herausgegeben von Kai Hafez, 31–43, 230. Frankfurt a. M.: Fischer, 1997.

  • „Richard Burton in Mekka.“ In West meets East. Klassiker der britischen Orient-Reiseliteratur. Herausgegeben von Christoph Bode, 101–116. Heidelberg: Winter, 1997.

  • „Orient und Okzident. Anmerkungen zur orientalisch-okzidentalen Inszenierung.“ In Begegnung mit dem Islam (Protestantische Beiträge zu Fragen der Zeit, Bd. 1). Herausgegeben von Eckhart von Vietinghoff und Hans May, 63–85. Hannover: Lutherisches Verlagshaus, 1997.

  • „Suways.“ Encyclopaedia of Islam, 2nd Edition, Vol. IX (1997): 590–591.

1998

  • Il mondo islamico nel xx secolo. Politica e società civile. Traduzione di Andrea Michler. Milano: Feltrinelli, 1998 (Neuaufl. 2004) [erweiterte Ausgabe von Geschichte der islamischen Welt, 1994].

  • „International Islamic Organizations and the Muslims in Europe.“ Migration 28 (1998): xxx.

  • „Die islamische Welt in der Neuzeit (16.–19. Jahrhundert).“ In Der islamische Orient – Grundzüge seiner Geschichte. Herausgegeben von Albrecht Noth und Jürgen Paul, 333–406. Würzburg: Ergon, 1998.

  • „The Ethnization of Islamic Cultures in the Late Twentieth Century, or: From Political Islam to Post-Islams.“ In Islam – Motor or Challenge of Modernity (Yearbook of the Sociology of Islam 1). Herausgegeben von Georg Stauth, 187–198. Hamburg: LIT, 1998.

  • „al-Tall al-Kabir.“ Encyclopaedia of Islam, 2nd Edition, Vol. X (1998): 167–168.

1999

  • „ ‚Neuzeit‘ in ‚Außereuropa‘.“ Periplus. Jahrbuch für außereuropäische Geschichte (1999): 117–126.

  • „Hal Tūǧad Ḥadāṯa Islāmīya?“ Übersetzt von Muḥammad Aḥmad az-Zaʿbī. Ad-Dirāsāt al-ʿArabīya (Beirut) 35, no. 3–4 (1999): 79–96 [„Gibt es eine islamische Moderne?,“ 1997].

  • „Arabische Philologie im 19. Jahrhundert.“ In Zur Geschichte und Problematik der Nationalphilologien in Europa 1846–1996: 150 Jahre Erste Germanistenversammlung in Frankfurt am Main. Tagungsakten des Kongresses vom 24. bis 26.9.1996. Herausgegeben von Frank Fürbeth et al., 207–220. Tübingen: Max Niemeyer, 1999.

  • „Mekka als mythischer Ort.“ In Form und Funktion des Mythos in archaischen und modernen Gesellschaften. Herausgegeben von Hans-Peter Rusterholz und Rupert Moser, 47–63. Bern: Paul Haupt, 1999.

2000

  • A Modern History of the Islamic World. Translated by Azizeh Azodi. London: I.B. Tauris, 2000 [Übersetzung von Geschichte der islamischen Welt, 1994].

  • „Is there an Islamic Modernity?“ In The Islamic World and the West. An Introduction to Political Cultures and International Relations. Herausgegeben von Kai Hafez, übersetzt von Mary Ann Kenny, 21–32. Leiden: Brill, 2000 [„Gibt es eine islamische Moderne?,“ 1997].

  • „Die arabische Welt in der jüngsten Gegenwart (1986–2000).“ In Geschichte der arabischen Welt. Herausgegeben von Ulrich Haarmann, 605–634, 667–669, 734–736. München: C.H. Beck, 2000.

2001

  • „Rasse, Klasse und Kultur. Der Islam als politischer Ordnungsbegriff.“ Gewerkschaftliche Monatshefte 52, no. 11–12 (2001): 670–678.

  • „Die Niederlage des mongolischen Reiterheeres: ‘Ayn Dschalut, 3. September 1260.“ In Schlachten der Weltgeschichte. Von Salamis bis Sinai. Herausgegeben von Stig Förster, 93–107. München: C.H. Beck, 2001.

  • „Westeuropäische Varianten der Säkularisierung – Anmerkungen zu den Beiträgen von Ramadan und Modood.“ In Muslime im säkularen Rechtsstaat. Herausgegeben von Thomas Hartmann und Margret Krannich, 97–102. Berlin: Verlag das arabische Buch, 2001.

  • „Die Einbürgerung des Islam oder die Pluralisierung des Religiösen.“ In Religiöser Pluralismus. Wie viele Religionen verträgt eine Gesellschaft? (Bremer Universitätsgespräche). Herausgegeben von Hans G. Kippenberg, 64–74. Bremen und Oldenburg: Aschenbeck und Isensee, 2001.

  • „Die Orientwissenschaften zwischen Grundlagenforschung und Anwendungsorientierung – das Beispiel Islamwissenschaft.“ In Asienwissenschaften. Kultur – Markt – Politik. Die Asienwissenschaften im Dialog mit Politik und Wirtschaft, Zürich, 12. Mai 2000. Herausgegeben von der Schweizerischen Asiengesellschaft und der Schweizerischen Akademie der Geistes-und Sozialwissenschaften, 37–44. Bern: SAGW, 2001.

2002

  • A Modern History of the Islamic World. New York: New York University Press, 2002 [erweiterte Ausgabe der Übersetzung der Geschichte der islamischen Welt von 2000].

  • „A Modern History of the Islamic World.“ Peace Research Abstracts 39, no. 4 (2002): 459–605.

  • „Die Frühe Neuzeit in der islamischen Welt.“ In Globalgeschichte 1450–1620. Anfänge und Perspektiven. Herausgegeben von Friedrich Edelmayer, Peter Feldbauer und Marija Wakounig, 261–277. Wien: Promedia, 2002.

  • „Anmerkungen zum Islamverständnis von Muhammad Asad.“ In Islamstudien ohne Ende. Festschrift für Werner Ende zum 65. Geburtstag. Herausgegeben von Rainer Brunner et al., 429–447. Würzburg: Ergon (Heidelberg: DMG), 2002.

  • „Der Islam vor und nach dem 11. September.“ In Integrationsmodelle für muslimische Bevölkerungsgruppen in Europa – ein Vergleich. Herausgegeben vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, 4–15. Berlin: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, 2002.

2003

  • „Islamismus im Kontext der Globalisierung. Politische Widerstandsideologien zwischen Utopie und Pragmatismus.“ Der Bürger im Staat 53, no. 2–3 (2003): 104–109.

  • „al-Islāmīyūn al-Ǧudud wa-l-Ḥarb aṯ-Ṯaqāfīya.“ Prologue 26 (2003): 56–60.

  • „Die Schlacht bei den Pyramiden oder der Mythos von der Brücke zum Jetzt.“ In Schlachtenmythen. Ereignis – Erzählung – Erinnerung. Herausgegeben von Gerd Krumeich und Susanne Brandt, 91–113. Köln: Böhlau, 2003.

  • „Gibbons Muhammad.“ In Edward Gibbon: Der Sieg des Islam. Übersetzt von Johann Sporschul, 321–363. Die Andere Bibliothek, Band 220. Berlin: Eichborn, 2003.

  • „Das Böse in der islamischen Tradition.“ In Das Böse in den Weltreligionen. Herausgegeben von Joachim Laube, 131–200. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2003.

  • „Talibanisierung der islamischen Welt? Der Islamismus und der Irak-Krieg.“ In Der Irak. Ein Land zwischen Krieg und Frieden. Herausgegeben von Kai Hafez und Birgit Schäbler, 235–251. Berlin: Palmyra, 2003.

2004

  • „Orientalismus. Zum Diskurs zwischen Orient und Okzident.“ kunst und kirche 4 (2004): 200–208.

  • „Images of Masculinity in the Arabian Nights.“ In The Arabian Nights Encyclopedia, Vol. 1. Herausgegeben von Ulrich Marzolph und Richard van Leeuwen, 46–50. Santa Barbara: ABC-CLIO, 2004.

  • „Weltbilder der Aufklärung. Zur Globalgeschichte neuzeitlicher Wissenskulturen.“ In Vom Weltgeist beseelt. Globalgeschichte 1700–1815. Herausgegeben von Margaret Grandner und Andrea Komlosy, 161–179. Wien: Promedia, 2004.

  • „Islamische Deutungen von Erdbeben und anderen Naturkatastrophen.“ In Katastrophen und ihre Bewältigung. Perspektiven und Positionen. Herausgegeben von Christian Pfister und Stephanie Summermatter, 71–86. Bern: Haupt, 2004.

  • „Islamismus im Kontext der Globalisierung. Politische Widerstandsideologien zwischen Utopie und Pragmatismus.“ In Religion, Kultur und Politik im Vorderen Orient. Herausgegeben von Peter Pawelka und Lutz Richter-Bernburg, 166–178. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2004.

  • „Islamische Solidaritätsnetzwerke. Auswege aus den verlorenen Versprechen des modernen Staates.“ In Transnationale Solidarität. Chancen und Grenzen. Herausgegeben von Jens Beckert et al., 195–218. Frankfurt a. M.: Campus, 2004.

  • „The Grammar of Architecture.“ In Architecture and Polyphony: Building in the Islamic World Today. Herausgegeben von Philippa Baker, 140–142. The Aga Khan Award for Architecture. New York: Thames & Hudson, 2004.

2005

  • „Wer war Muhammad?“ Leben & Glauben (3. Februar 2005): 10–12.

  • „Orientalistik und Orientalismus.“ In Der Islam in der Gegenwart (5. Aufl.). Herausgegeben von Werner Ende und Udo Steinbach, 755–767, 928–932, 981–982. München: C.H. Beck, 2005 [Überarbeitung des Aufsatzes von 1996].

  • „Der globalisierte Koran. Moderne Selbstbegründungen.“ In Streit um den Koran. Die Luxenberg-Debatte: Standpunkte und Hintergründe. Herausgegeben von Christoph Burgmer, 98–110. Berlin: Schiler, 2004.

2006

  • „Islamische Welt: Zivilgesellschaft als Gradmesser für die Demokratie.“ Uni Press. Forschung und Wissenschaft an der Universität Bern 129 (Juni 2006): 11–12.

  • „Religiöser Pluralismus und europäischer Islam.“ In Europa in der Welt – Die Welt in Europa. Herausgegeben von Caroline Y. Robertson-von Trotha, 127–138. Baden-Baden: Nomos, 2006.

  • [54 Stichwörter zur islamischen Religion] In Wörterbuch der Religionen. Herausgegeben von Christoph Auffahrt, Hans G. Kippenberg und Axel Michaels. Stuttgart: Kröner, 2006.

2007

  • Dějiny islámského světa ve 20. století. Z němčiny přeložil Vladimír Petkevič. Prag: Atlantis, 2007 [Übersetzung von Geschichte der islamischen Welt, 1994].

  • „Der Islam in der europäischen Religionsgeschichte.“ In Religion und Gesellschaft. Europa im 20. Jahrhundert. Herausgegeben von Friedrich Wilhelm Graf und Klaus Große Kracht, 151–171. Köln: Böhlau, 2007.

  • „Orientalismus. Zum Diskurs zwischen Orient und Okzident.“ In Orient- und Islambilder. Interdisziplinäre Beiträge zu Orientalismus und antimuslimischem Rassismus. Herausgegeben von Iman Attia, 45–68. Münster: Unrast, 2007.

  • „Islamistischer Terrorismus und die Hermeneutik der Tat.“ In Konfliktfeld Islam in Europa (Soziale Welt Sonderband 17). Herausgegeben von Monika Wohlrab-Sahr und Levent Tescan, 77–110. Baden-Baden: Nomos, 2007.

2008

  • „Abraham – eine literarische Figur der Integration?“ In Religionskulturen. Religious turns – turning religions. Veränderte kulturelle Diskurse, neue religiöse Wissensformen. Herausgegeben von Andreas Nehring und Joachim Valentin, 242–260. Stuttgart: Kohlhammer, 2008.

  • „Reiche und Reichskulturen in der islamischen Welt.“ In Die Welt im 16. Jahrhundert. Herausgegeben von Peter Feldbauer und Jean-Paul Lehners, 152–176. Wien: Mandelbaum, 2008.

  • „Islam und andere Religionen in der Aufklärung.“ In Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts 7. Herausgegeben von Dan Diner, 317–340. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2008.

  • „Im globalen Wettbewerb des 17. Jahrhunderts: die islamische Welt.“ In Die Welt im 17. Jahrhundert. Herausgegeben von Bernd Hausberger, 185–215. Wien: Mandelbaum, 2008.

  • „Europa in der arabischen und islamischen Tradition.“ In Europa: Ein christliches Projekt? Beiträge zum Verhältnis von Religion und europäischer Identität. Herausgegeben von Urs Altermatt, Mariano Delgado und Guido Vergauwen, 217–233. Stuttgart: Kohlhammer, 2008.

2009

  • „Islam im öffentlichen Raum oder der Islam als öffentliche Religion.“ In Religion und Öffentlichkeit. Probleme und Perspektiven. Herausgegeben von Mariano Delgado, Ansgar Jödicke und Guido Vergauwen, 141–166. Stuttgart: Kohlhammer, 2009.

  • „L’islam e il pensiero e le ideologie occidentali nella costruzione della modernità. xix secolo e prima metà del xx.“ In Islam. Herausgegeben von Roberto Tottoli, 159–195. Le religioni e il mondo moderno (herausgegeben von Giovanni Filoramo), Band III. Torino: Giulio Einaudi, 2009.

  • „Daʿwah from Saudi Arabia: Transnationalism in the Context of Muslim World League.“ In Transnational Islam: Identities, Networks, and Movements in Public Life. Herausgegeben von Peter Mandaville, 37. Washington: Pew Forum, 2009.

  • „Islamischer Puritanismus und die religiöse Gewalt.“ In Im Zeichen der Religion. Gewalt und Friedfertigkeit im Christentum und Islam. Herausgegeben von Christine Abbt und Donata Scholler-Reich, 34–56. Frankfurt a. M.: Campus, 2009.

2010

  • tāriḫ-e jehān-e eslām dar qarn-e bistam. Übers. v. Ebrāhim Tawfiq. Teheran: Pežuhšekade-ye moṭālaʿāt-e farhangi wa-eǧtemāʿi, 1389 [2010, nicht autorisiert] [Übersetzung von Geschichte der islamischen Welt, 1994].

  • „Die Verhüllung der Frau in islamischer Tradition.“ In Zweite Haut. Zur Kulturgeschichte der Kleidung. Herausgegeben von André Holenstein et al., 117–134. Bern: Haupt, 2010.

  • „Il mondo arabo contemporaneo (1986–2000).“ In Storia del mondo arabo. Herausgegeben von Ulrich Haarmann, 671–705. Torino: Einaudi, 2010 [Übersetzung von Kapitel in Geschichte der arabischen Welt, 1994].

  • „ ‚Orientalistics‘ and Orientalism.“ In Islam in the World Today. A Handbook of Politics, Religion, Culture, and Society. Herausgegeben von Werner Ende und Udo Steinbach, 755–766, 937–942. Ithaca: Cornell University Press, 2010 [Übersetzung von „Orientalistik und Orientalismus,“ 2005].

  • „Die Dritte Unterscheidung: Islam, Religion und Säkularität.“ In Religionen – Wahrheitsansprüche – Konflikte. Theologische Perspektiven. Herausgegeben von Wolfgang Lienemann und Walter Dietrich, 147–205. Zürich: Theologischer Verlag, 2010.

  • „Der Islam als politische Religion: eine Kritik normativer Voraussetzungen.“ In Herrscherkult und Heilserwartung. Herausgegeben von Jan Assmann und Harald Strohm, 103–149. München: Fink, 2010.

  • „Islamwissenschaft und Religionswissenschaft.“ In Religion(en) deuten. Transformationen der Religionsforschung. Herausgegeben von Friedrich Wilhelm Graf und Friedemann Voigt, 81–202. Berlin: De Gruyter, 2010.

  • „Der Islam und die Universität.“ Akademische Rede anlässlich der 176. Stiftungsfeier der Universität Bern (4. Dezember 2010): 4–11. Letzter Zugriff 6. Februar 2018. http://www.unibe.ch/unibe/portal/content/e809/e991/e1104/e198535/e188723/e198366/files198414/2010_diesacademicus_broschuere_ger.pdf.

  • „Islam und Judentum im Angesicht der Protestantisierung der Religionen im 19. Jahrhundert.“ In Judaism, Christianity, and Islam in the Course of History: Exchange and Conflicts. Herausgegeben von Lothar Gall und Dietmar Willoweit, 139–164. München: Oldenbourg, 2010.

2011

  • „Eine islamische Rahmenordnung für die Naturkunde? Eine historische Kritik normativer Voraussetzungen.“ Theologische Zeitschrift 67, no. 4 (2011): 379–431.

  • „Das Warten auf die Moderne. Die Islamische Welt im 18. Jahrhundert.“ In Die Welt im 18. Jahrhundert. Herausgegeben von Bernd Hausberger, 243–273. Wien: Mandelbaum, 2011.

  • „Der Islam und die Toleranz.“ In Aufgeklärte Zeiten? Religiöse Toleranz und Literatur. Herausgegeben von Nina Gülcher, Romana Weiershausen und Insa Wilke, 45–68. Berlin: Erich Schmidt, 2011.

  • „Neubestimmungen: Von der alten Ordnung und der islamischen Gesellschaftsutopie zum sozialen Umbruch (1985–2011).“ In Wegweiser zur Geschichte – Nordafrika. Herausgegeben von Martin Hofbauer und Thorsten Loch, 137–148. Paderborn: Schöningh, 2011.

  • „Politische Theorie der Religionen: der Islam.“ In Politische Theorie und Politische Philosophie. Ein Lexikon. Herausgegeben von Martin Hartmann und Claus Offe, 129–134. München: Beck, 2011.

  • „Glück im Arabischen.“ In Glück. Ein interdisziplinäres Handbuch. Herausgegeben von Dieter Thomä, Christoph Henning und Olivia Mitscherlich-Schönherr, 19–20. Stuttgart: Metzler, 2011.

  • „Glück und Islam.“ In Glück. Ein interdisziplinäres Handbuch. Herausgegeben von Dieter Thomä, Christoph Henning und Olivia Mitscherlich-Schönherr, 357–361. Stuttgart: Metzler, 2011.

  • „International Islamic Organization.“ In The Princeton Encyclopedia of Islamic Political Thought. Herausgegeben von Claire Tillman-McTigue, 46–48. Princeton: Princeton University Press, 2011.

  • „Pan-Islamism.“ In The Princeton Encyclopedia of Islamic Political Thought. Herausgegeben von Claire Tillman-McTigue, 82–83. Princeton: Princeton University Press, 2011.

2012

  • „Der ‚Herr der Welten‘ und der mekkanische Götterkult. Zur Ontogenese der koranischen Offenbarung.“ In Echnaton und Zarathustra. Genese und Dynamik des Monotheismus. Herausgegeben von Jan Assmann und Harald Strohm, 213–272. München: Fink, 2012.

  • „Zur Relation von Islam und Frieden.“ In Friedensfähigkeit und Friedensvisionen in Religionen und Kulturen. Herausgegeben von Mariano Delgado, Adrian Holderegger und Guido Vergauwen, 137–148. Stuttgart: Kohlhammer, 2012.

  • „Geisteswissenschaften und die Medien / Forschen und Publizieren für wen, wie?“ In Für eine neue Kultur der Geisteswissenschaften? Herausgegeben von der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, 201–208. Bern: SAGW, 2012.

  • „Islam, religion et sécularité.“ In Religieux, société civile, politique. Enjeux et débats historiques et contemporains. Herausgegeben von Jacques Ehrenfreund und Pierre Gisel, 161–173. Lausanne: Antipodes, 2012.

  • „Der Islam als Feind der Anthropologie. Anmerkungen zu Leo Frobenius und zur Islamwissenschaft.“ Asiatische Studien 66, no. 4 (2012): 653–709.

  • „Le printemps arabe et le public islamique.“ EU-topías 4 (2012): 117–127.

  • „Islamofascism: Four Avenues to the Use of an Epithet.“ Die Welt des Islams 52 (2012): 290–330.

  • „Die Passage von politischer Normenordnung zu lebensweltlicher Werteordnung. Erkenntnisse aus dem arabischen Frühling.“ Periplus – Jahrbuch für außereuropäische Geschichte 22 (2012): 32–56.

  • „Allein und fremd und anders. Orientalismus, Lebenskrise und Konversion. Anmerkungen zur Konversion von Leopold Weiss (1900–1992) zum Islam.“ In Treten Sie ein! Treten Sie aus! Warum Menschen ihre Religion wechseln. Katalog zur Ausstellung 23.10.2012 bis 24.03.2013 im Jüdischen Museum Hohenems. Herausgegeben von Regina Laudage-Kleeberg und Hannes Sulzenbacher, 190–197. Berlin: Parthas, 2012.

  • „Islamische Studien und Islamwissenschaft: Sieben Thesen zur notwendigen Differenzierung.“ In Das Verhältnis zwischen Islamwissenschaft und Islamischer Theologie. Herausgegeben von Mouhanad Khorchide und Marco Schöller, 183–192. Münster: Agenda, 2012.

2013

  • „Vom Anfang und Ende der Revolution – fünf Bemerkungen mit Blick auf die arabische Welt.“ Journal of Modern European History 2 (2013): 220–242.

  • „Mekka: Muhammad Asad.“ In Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur. Herausgegeben von Dan Diner, 117–123. Stuttgart: J.B. Metzler, 2013.

  • „Irhal – ‚Hau ab‘. Auf den Wegen zur arabischen Revolte 2011. Sozialgeschichtliche Kontexte eines Epochenbruchs.“ In Der Arabische Frühling. Hintergründe und Analyse. Herausgegeben von Thorsten Gerald Schneiders, 17–32. Wiesbaden: Springer VS, 2013.

  • „Die sechste Gestaltung. Koranische Gottesrede im Kontext.“ In Orakel und Offenbarung. Formen göttlicher Willensbekundung. Herausgegeben von Jan Assmann und Harald Strohm, 199–235. München: Fink, 2013.

  • „On Relating Religion to Society and Society to Religion.“ In Debating Islam. Herausgegeben von Samuel M. Behloul, Susanne Leuenberger und Andreas Tunger-Zanetti, 325–348. Bielefeld: Transcript, 2013.

2014

  • „Der Koran und die Gottesdienerschaft des Menschen.“ In Homo religiosus. Vielfalt und Geschichte des religiösen Menschen. Herausgegeben von Jan Assmann und Harald Strohm, 217–267. München: Fink, 2014.

  • „Über Religion, Wahrheit und Gewalt.“ In Die Gewalt des einen Gottes: Die Monotheismusdebatte zwischen Jan Assmann, Mischa Brumlik, Rolf Schieder, Peter Sloterdijk und anderen. Herausgegeben von Rolf Schieder, 324–360. Berlin: Berlin University Press, 2014.

  • „Die arabischen Revolten und die Zukunft der Moderne.“ In Bedrohte Werte? Europa und der nahe Osten unter Globalisierungsdruck. Herausgegeben von Hans Werder und Anina Lauber, 135–152. Zürich: vdf, 2014.

  • „Richard Burton Mekke’de.“ İstem 12 (2014): 223–239.

2015

  • Der Koran und die Genealogie des Islam. Basel: Schwabe, 2015.

  • „Der Islam als Objekt und Subjekt der Wissenschaft.“ Zeitschrift für islamische theologische Studien 2 (2015): 99–125.

  • „Die arabischen Revolten 2011/2 und die Zukunft der Gesellschaft.“ In Arabischer Aufbruch. Interdisziplinäre Studien zur Einordnung eines zeitgeschichtlichen Phänomens. Herausgegeben von Georges Tamer et al., 59–85. Baden-Baden: Nomos, 2015.

2016

  • Geschichte der islamischen Welt. Von 1900 bis in die Gegenwart. München: Beck, 2016.

  • „The Quest for the West in an Era of Globalization: Some Remarks on the Hidden Meaning of Charles Taylor’s Master Narrative.“ In Working with A Secular Age. Interdisciplinary Perspectives on Charles Taylor’s Master Narrative. Herausgegeben von Florian Zemmin, Colin Jager und Guido Vanheeswijck, 175–203. Berlin: De Gruyter, 2016.

  • „Schuld und Scham als Kategorien kultureller Taxonomie.“ In Vom Umgang mit Schuld. Eine multidisziplinäre Annäherung. Herausgegeben von Stefan Engert und Thorsten Moos, 217–243. Frankfurt a. M.: Campus, 2016.

  • „Arbeit als Problem der arabischen Sozialgeschichte.“ In Semantiken von Arbeit: Diachrone und vergleichende Perspektiven. Herausgegeben von Jörn Leonhard und Willibald Steinmetz. Wien: Böhlau, 2016.

2017

„Anmerkungen zur Einrichtung islamischer theologischer Studien an säkularen Universitäten.“ In Zur Zukunft der Theologie in Kirche, Universität und Gesellschaft. Herausgegeben von Gerhard Krieger, 297–308. Quaestiones disputatae, Band 283. Freiburg im Breisgau: Herder, 2017.

Islam in der Moderne, Moderne im Islam

Eine Festschrift für Reinhard Schulze zum 65. Geburtstag

Series: 

Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 0 0 0
Full Text Views 359 163 16
PDF Downloads 0 0 0