Studien zur Österreichischen Philosophie

Die Reihe "Studien zur Österreichischen Philosophie" wird ab dem Jahr 2008 gemeinsam von Brill | Rodopi, Leiden - Boston und dem Verlag Königshausen und Neumann, Würzburg herausgegeben. Die Veröffentlichungen in deutscher Sprache erscheinen im Verlag Königshausen und Neumann und in englischer Sprache bei Brill.

From 2008 onward, the series "Studien zur Österreichischen Philosophie" will appear as a joint publication by Brill | Rodopi, Leiden - Boston and Verlag Königshausen und Neumann, Würzburg, Germany. The German editions will be published by Verlag Königshausen und Neumann and the English editions by Brill.

„Meine Studien sollen eine Reihe gleichen Titels eröffnen, in der andere Autoren ihre Forschungen zur Österreichischen Philosophie veröffentlichen mögen, um das in immer neuen Variationen begonnene Thema zu einer greifbaren und umfassenden Gestalt zu führen. […] Dieser Aussicht gegenüber ist es von geringem Belang, ob und inwieweit die von mir vertretene Hypothese einer eigenständigen philosophischen Entwicklung der Österreichischen Philosophie korrigiert oder bestätigt wird. Die hiermit eröffnete Reihe will eben nicht nur als ein Sammelplatz historischer Interessen dienen, sondern auch und vor allem als ein Stimulans, in diesem Geiste die philosophische Arbeit fortzusetzen.“
Rudolf Haller

Diesem Programm Rudolf Hallers aus dem Jahre 1979 will die Reihe treu bleiben.

“My Studies are meant to initiate a series with the same title in which other authors may publish the results of their research in Austrian philosophy in order give concrete and comprehensive shape to a topic that began in constant variation. […] With this end in mind, it is of little importance whether and to what extent my hypothesis of a discrete philosophical development of Austrian philosophy is revised or confirmed. The series that is hereby initiated aims at serving not only as a rallying point for historical interests, but also and especially as a stimulus for continuing philosophical work in this spirit.”
Rudolf Haller

The series wants to be faithful to this program announced by Rudolf Haller in 1979.

The series published three volumes over the last 5 years.
Edited by Mauro Antonelli, University of Milan

Founded by Rudolf Haller †