Die Darstellung "Der zwölfjährige Jesus unter den Schriftgelehrten“ im Wandel der Zeiten

Series:

Es wurde nachgewiesen, das theologische Schriften, die in der Zeit der Entstehung der besprochenen Werke entstanden sind, die Ikonographie beeinflusst haben. Ein ähnlicher Einfluss hat auch in den historischen Geschehnissen der entsprechenden Zeit Spuren hinterlassen. Die christlich-jüdische Disputation, die Verfolgung des Talmuds, der Puritanismus, das Tridentinum, die Überlegungen über das Verhältnis zwischen Jesus und seiner Kirche, die wachsende Bedeutung der Teilnahme an der Sonntagsmesse und andere historische und geistesgeschichtliche Phänomene wurden aufgezeigt, die für die Darstellung von Bedeutung sind. Sogar für kleine Details, wie z.B. das Anlehnen von Jesus an einer Säule, wurden für diese Art der Darstellung Beweise gefunden.


It has been proved that theological essays written in the time of the creation of those images influenced the iconography. The same influence has been traced in historic events of the relevant time. The Christian/Jewish disputations, the persecution of the Talmud, the Puritanism, the Tridentinum, the reflection on the relationship between Jesus and his church, the increasing importance of the attendance of the Sunday mass and many other historical and spiritual sources have been shown as relevant for the concepts of these works of art. Even for small details, as for instance the leaning Jesus at a column, a historic-theological source could be detected.

Restricted Access

E-Book:

EUR €113.00USD $153.00

Biographical Note

Peter Landesmann, Doktor der Philosophie (1994), der evangelischen Theologie (2001) und der katholischen Theologie (2007) an der Universität Wien. Honorarprofessor für Judaistik and der Universität Wien. Autor einiger Bücher über das Judentum.

Peter Landesmann, PhD in Philosophy (2004), in evangelic Theology (2001), and in catholic Theology (2007), University of Vienna. Honorary Professor of the Department of Judaism of the University of Vienna. He has published several books on Judaism.

Table of contents

1. Vorbemerkung
2. Das Vorwort
2.1. Die angewandte Methode
3. Die theologisch relevante Aussage von Lk 2, 46-50
4. Die fruhesten Darstellungen des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“ in den diversen Kunstgattungen und auf unterschiedlichen Gegenstanden
5. Die Gesten
6. Die Lehrrede in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
7. Die Polemik und die Disputation in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
8. Die Gesten der Widerrede bei der „Diskussion“ und bei der „Weisheit Jesu“
9. Die Weisheit Jesu in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
10. Die Offenbarung Jesu in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
11. Die Verherrlichung Jesu in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
12. Die Zwangspredigt
12.1. Die Zwangspredigt in der Geschichte
12.2. Die Zwangspredigt in den Darstellungen des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
13. Die Zyklen, in denen eine Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“ aufgenommen wurde
13.1. Der Zyklus der Verehrung des Heiligen Josef
13.1.1. Die Auswirkung der Verehrung des Heiligen Josef auf die Darstellung des „Zwolfjahrigen
Jesus unter den Schriftgelehrten”
13.2. Der Zyklus des Rosenkranzgebetes
13.3. Der Zyklus „Die sieben Freuden und die sieben Schmerzen Marias“
14. Die Humilitas und ihr Einfluss auf die Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
15. Der Einfluss der kartausischen und der jesuitischen Spiritualitat auf die Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
16. Die Andeutung der Passion in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
17. Der Antijudaismus in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den
18. Die christlichen Anschuldigungen gegen den Talmud und dessen Verfolgung, wie sie in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten” zum Ausdruck
kommt
18.1. Die christlichen Anschuldigungen gegen den Talmud in den Darstellungen „Der zwolfjahrige Jesus unter den Schriftgelehrten“
19. Die Ehrerbietungsgesten der Schriftgelehrten, die mit den „Zwolfjahrigen Jesus“ dargestellt sind
20. Die Bedeutung der Gesetzestafeln in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
21. Die hebraische Schrift in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
22. Die Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schrift -gelehrten“als Mahnung zur Pflicht des Besuches des Sonntag -gottesdienstes
23. Die Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“ an Kirchenkanzeln
24. Jesus als Stutze der Kirche in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
24.1. Die Bedeutung der Saule, an die sich Jesus anlehnt, in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
25. Die Typologie und Hinweise zu anderen Szenen der Bibel, bei der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten
26. Die Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“ als Symbol fur Unterricht
27. Hinweise auf historische Personlichkeiten und Ereignisse in der Darstellung des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“
28. Auswertung der Einteilung der Bilder des „Zwolfjahrigen Jesus unter den Schriftgelehrten“, die in der Dissertation erfasst worden sind
29. Angaben uber die abgebildeten Werke
30. Nachwort
31. Literatur Verzeichnis
32. Glossar
33. Personenverzeichnis
34. Abkurzungsverzeichnis
34.1. Allgemeine Abkurzungen
34.2. Abkurzungen der biblischen Bucher
a. Die hebraische Bibel bzw das Alte Testament
b. Das Neue Testament
34.3. Bibliographische Abkurzungen
35. Beschriftung der Bilder
36. Bilder

Readership

Institutes, academic libraries, public libraries, specialists, students, educated laymen, interested in Theology, Judaism, History of Art, from the 6th Century until today.

Information

Collection Information