Sparsa Collecta

The Collected Essays of W.C. van Unnik. Part Four: Neotestamentica – Flavius Josephus - Patristica

Series: 

Between 1973 and 1983 three volumes of collected essays by Willem C. van Unnik appeared under the title Sparsa Collecta. All the essays in these volumes had been published between 1930 and 1970. The editors of the present volume decided to publish a fourth volume with a selection of his later papers, some of which appear here for the first time in English (they were originally published in Dutch).

Prices from (excl. VAT):

€168.00$208.00
Add to Cart
Willem C. van Unnik (1910-1978), PhD 1937, Professor of the study of New Testament and early Christian literature at the University of Utrecht 1946-1978. His essays are published in Sparsa Collecta, Parts 1-4 (Brill, 1973, 1980, 1983, 2014).

Cilliers Breytenbach, Dr. theol. 1983, Dr. theol. habil. 1986, Professor of the Literature, Religion and History of Early Christianity at the Humboldt University of Berlin. He has published several books and co-authored Early Christianity in Lycaonia and Adjacent Areas (Brill, 2014).

Pieter W. van der Horst, PhD 1978, Professor of New Testament Exegesis, Early Christian Literature, and the Jewish and Hellenistic World of Early Christianity at the University of Utrecht 1990-2006. He authored numerous books, including Jews and Christians in Their Graeco-Roman Context (Mohr Siebeck, 2006).
"Alle Studien zeigen von exegetischer Meisterschaft, umfassender historischer und philologischer Bildung und starkem theologischem Engagement. Willem van Unnik kann als Altmeister der Bibelwissenschaften im besten Sinne angesehen weren, an dem sich zu orientieren und von dem zu lernen für die gegenwärtige Exegese nur förderlig sein kann. Die Herausgeber, selbst führende Repräsentanten in den Fachgebieten, auf denen van Unnik gearbeitet hat, verdienen Dank, weil sie durch den Wiederabdruck seiner Studien Maßstäbe in Erinnerung rufen, die wir Heutigen nicht unterbieten sollten."
– K.-W.N., in: Theologische Literaturzeitung 140 (2015), 10

"Die Aufsätze van U.s prägen (...) kluge, ausführlich begründete Argumentationen, die auf umfassender Kenntnis der frühchristlichen und antik-jüdischen Literatur basieren. Seine präzisen Textbeobachtungen und die daraus abgeleiteten Schlüsse können der exegetischen und historischen Arbeit am NT noch heute wichtige Impulse geben. Sympathisanten der traditionellen exegetischen Kunst des mittleren 20. Jahrhunderts werden bei van U. gewiss auf ihre Kosten kommen. Ihnen und anderen Interessenten sollten die vier Bände der »Sparsa Collecta« des langjährigen Utrechter Lehrers als bedeutender Forschungsfundus in jeder Fachbibliothek zur Verfügung stehen."
- Jürgen Wehnert, Theologische Rundschau 83, 2018.