Der Philosoph

Die Gedankenwelt des Aristoteles

Was immer später Philosophie heißen sollte, verdankt sich nicht Platon, sondern seinem genialen Schüler Aristoteles. Wolfgang Welsch legt eine Gesamtdarstellung der aristotelischen Philosophie vor.
Behandelt werden sämtliche Bereiche, denen Aristoteles sich gewidmet hat, also neben der Logik und Metaphysik auch die umfangreichen Schriften zur Natur und zur menschlichen Welt. In exemplarischen Analysen werden die grundlegenden Gedanken des Aristoteles deutlich gemacht, so dass ein lebendiges und für jedermann zugängliches Bild seiner Philosophie entsteht. Zudem wird erörtert, wie die aristotelischen Auffassungen im Lauf der Geschichte bewertet wurden und was von ihnen heute als überholt, was andererseits als noch immer gültig anzusehen ist oder wie manche Auffassungen für unsere Zeit zu aktualisieren wären. Der Stil ist – bei aller Eindringlichkeit in der Sache – nicht akademisch-trocken, sondern anregend und engagiert. – Ein Buch für alle an lebendiger und großer Philosophie Interessierten.

E-Book : List price

EUR €35.21USD $48.00
Biographical Note
Wolfgang Welsch ist emeritierter Professor für Philosophie und einer der wichtigsten philosophischen Denker der Gegenwart.
Table of contents
Aus dem Inhalt:

I. EINFÜHRUNG
II. PHILOSOPHIEBEGRIFF
III. LOGIK
IV. PHYSIK
V. SEELE
VI. METAPHYSIK
VII. ETHIK
VIII. POLITIK
IX. RHETORIK
X. POETIK
XI. ZUR GEISTIGEN SIGNATUR DES ARISTOTELES UND ZUR
AKTUELLEN BEDEUTUNG SEINER PHILOSOPHIE