Sozial- und Gesellschaftspolitik

Series:

Aus Überzeugung für Freiheit und Würde des Menschen!
Seit dem 19. Jahrhundert ist der Ausbau des Systems sozialer Sicherheit kontinuierlich vorangeschritten. Joseph Höffner wirbt für ein sozialpolitisches Gesamtkonzept, in dem das angemessene Verhältnis zwischen Eigenverantwortung und gesellschaftlicher Unterstützung mit Blick auf das Gemeinwohl in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander steht. Die in diesem Band vorgelegten Texte dokumentieren die jeweiligen gesellschaftlichen Diskussionen u.a. zur Gesundheits- und Familienpolitik, lassen zugleich aber auch für heutige Problemstellungen konstitutive Grundlagen sozialpolitischen Agierens deutlich werden.
Ursula Nothelle-Wildfeuer, Prof. Dr. theol., ist seit 2003 ordentliche Professorin für Christliche Gesellschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Wissenschaftliche Beraterin in kirchlichen, politischen und wirtschaftlichen Gremien.
Jörg W. Althammer, Prof. Dr. rer. pol., ist seit 2008 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und u.a. Berater der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen der Deutschen Bischofskonferenz.