Von der deutschen Flugscheibe zum Nazi-UFO

Metamorphosen eines medialen Phantoms 1950–2020

UFOs sind nicht außerirdischen Ursprungs, sondern deutsche Flugscheiben, erfunden am Ende des Zweiten Weltkriegs: Dieser populäre Mythos kursiert nicht erst seit der Spielfilmreihe „Iron Sky“.
Gerhard Wiechmann hat sich auf die Suche nach dem Ursprung des medialen Phantoms gemacht – und Unerwartetes entdeckt. Die Karriere der Geschichte von den „Nazi-UFOs“ ist eine sehr deutsche Angelegenheit, die in der jungen Bundesrepublik maßgeblich vorangetrieben wurde. Ausgerechnet die Bundeswehr trug dazu bei, den Mythos zu legitimieren. Über akribische Recherchen werden die Personen, Presseorgane und TV-Sendungen identifiziert, die das Thema von Zeitungsmeldungen der 1950er Jahre bis in die Gegenwart fortschrieben. Entstanden ist eine ebenso spannende wie nachdenklich machende Geschichte über die Entstehung von „fake news“ im analogen Zeitalter.
UFOs are not extraterrestial, but German aircraft, invented at the end of World War II: This myth has become popular long before the “Iron Sky” movie series. Gerhard Wiechmann has delved into the origin of this media phantom and discovered things unexpected. The story of “Nazi-UFOs” is a very German one, strongly pushed forward in post-war Western Germany. And even the new German army contributed to legitimise the myth. An exciting story about the creation of fake news in the pre-internet era!